Sie sind hier: Start Aktuelle Beiträge

Arena Sportiva bietet regionale, mediterrane Küche

Bildunterschrift: v.l.n.r.: Klaus Ernie (Kegelverein), Team Arena Sportiva, Mitte: Georgio Oliveri, Debora Crispino und Bürgermeisterin Patricia Rebmann (Bild: Stadt Eppelheim)
 

Bereits am 19. Mai nahmen Inhaberin Debora Crispino und Küchenchef Georgio Oliveri den Betrieb der „Arena Sportiva“ im Sportzentrum (Kegelhalle und Giesela-Mierke-Bad) im Eppelheimer Süden auf.
Statt Eröffnungsfeier hieß es für Crispino und Oliveri, die auch privat ein gutes Team sind, sich erstmal mit Take-Away Angeboten zu beschäftigen. „Aber die Eröffnungsfeier wird ganz sicher nachgeholt“, so die Inhaberin zu Bürgermeisterin Patricia Rebmann, welche vor den Sommerferien die „Arena Sportiva“ besuchte. Die beiden Gastronomen sind in Eppelheim nicht unbekannt, vor ihrem neuen Domizil in der Justus-von-Liebig-Straße, haben sie sich bereits als Pächter der Gastronomie am Tennisplatz einen Namen gemacht.

Das gastronomische Konzept mit mediterraner Küche ist mit in die neuen Räumlichkeiten umgezogen. Pizza und Pasta gehören zur Stammspeisekarte, eine Wochenkarte mit saisonalen Produkten runden das Angebot an Speisen ab. „In der Spargelzeit, darf die Pizza auch gerne mal mit Spargel belegt sein“, so Küchenchef Georgio Oliveri.    

Neben dem klassischen Restaurantbesuch, besteht auch die Möglichkeit sich beim Kegeln sportlich zu betätigen, denn die Kegelbahnen können bei der Gastronomiefamilie ebenfalls gebucht werden.
Die herrliche Außenterrasse bietet zurzeit 50 und der Gastraum 35 Plätze. Wenn die Corona Pandemie überstanden ist, stehen im Außenbereich 70 und im Gastraum rund 60 Plätze für Gäste bereit.
„Montags ist für unsere Gäste Ruhetag, für uns aber nicht, da sind wir meist unterwegs um Einkäufe zu erledigen oder neue Gerichte auszuprobieren“, so die Inhaberin.

Reservierungen und Bestellungen nehmen wir gerne unter 06221 7265780 entgegen, unser Angebot findet man auch unter www.arena-sportiva.de, ergänzte Debora Crispino noch.
Patricia Rebmann wünschte dem gesamten Team weiterhin viel Erfolg und vor allem Durchhaltevermögen. „Die Außenterrasse und der Gastraum sind gut besucht und so soll es auch bleiben“, freute sich Rebmann bei ihrem Besuch.