Sie sind hier: Start Aktuelle Beiträge

Video: Aktuelles aus dem Rathaus August 2020

Nachstehend finden Sie Informationen aus dem Rathaus im August 2020 von Bürgermeisterin Patricia Rebmann

Den textlichen Inhalt finden Sie nochmals darunter zum nachlesen. 

Redetext:

Liebe Eppelheimerinnen und Eppelheimer,
 
wir befinden uns mitten in der Urlaubszeit und die ersten Reiserückkehrer sind wieder zuhause angekommen. Einige Erholungssuchende waren auch in ausgewiesenen Risikogebieten unterwegs.

Seit dem 08. August gilt für Reisende eine verbindliche Testpflicht, wenn sie sich 14 Tage vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben. Ist es bei Ihnen der Fall müssen sie dies bei den Ortspolizeibehörden schriftlich anzeigen.

Für die Stadt Eppelheim haben wir extra eine Mailadresse eingerichtet, nämlich corona-einreise@eppelheim.de. Ein Test muss innerhalb von 48 h durchgeführt sein, solange gilt bereits die häusliche Quarantäne. Bis zum Erhalt eines negativen Testergebnisses darf das Haus also lediglich zur Testung verlassen werden. Über die Aufhebung der Quarantäne entscheidet letztendlich das Gesundheitsamt.

Ganz gleich wo Sie Ihren Urlaub verbringen, der beste Schutz gegen eine Ansteckung sind die sogenannten AHA-Regeln. Abstand halten und die Hygienemaßnahmen beachten ist die Grundlage für ein gesundes Zusammenleben in unserer Stadt.
Wenn der Abstand nicht eingehalten werden kann, senken wir das Risiko, indem wir eine Alltagsmaske tragen. Bitte beachten Sie dabei jedoch auch, dass es medizinische Gründe für Ausnahmen gibt.

Zum Beispiel im ÖPNV sind Abstände nur schwer zu realisieren. Es ist daher unerlässlich der Maskenpflicht nachzukommen. Wir mögen Sie nicht wirklich gern und noch weniger, wenn es sehr warm ist. Aber letztendlich ist es doch nur eine Unannehmlichkeit.
Mit diesem geringen Aufwand, können wir weiter gesund in Eppelheim zusammenleben.

Masken gehören übrigens in den Restmüll und nicht auf die Straße oder in Hecken und Grünflächen.
Genau wie wir uns in der aktuellen Situation nur gegenseitig schützen können, ist es auch unser aller Aufgabe unser Lebensumfeld zu schützen.

Achten Sie auf sich, Ihre Mitmenschen und Ihre Heimatstadt. Aber vor allem: Bleiben Sie gesund!