Sie sind hier: Start Aktuelle Beiträge

Jubiläumsartikel werden noch ein Jahr länger angeboten

Stadt hat Produktpalette zum Jubiläum „1250 Jahre Eppelheim“ erweitert / Artikel auf dem Wochenmarkt und an der Rathauspforte erhältlich

Bürgermeisterin Patricia Rebmann und Patrick Röschmann vom städtischen Kulturamt mit den Jubiläumsartikeln (Foto: Geschwill Presseservice)

(sg) Die Stadt hat die Produktpalette ihrer Jubiläumsartikel erweitert. Rund 20 verschiedene Artikel mit dem markanten Wasserturm und dem Jubiläumsaufdruck „1250 Jahre Eppelheim“ sind nun vorrätig und können gekauft werden. Zuerst hatte man Anfang des Jahres verschiedene „Jubiläumsklassiker“ mit Jubiläumslogo-Aufdruck für den Verkauf produzieren lassen: Regenschirme im Handtaschenformat, Kugelschreiber, Notizblocks, Flaschenöffner, Fächer, sowie Glastrinkhalme mit Motivgravur und Einkaufstaschen aus Baumwolle.

Jetzt wurde die Produktpalette erweitert: Es gibt Jubiläumssekt in einer Geschenkverpackung mit entsprechend gestalteten Motiv-Sektgläsern, Thermo-Kaffeebecher und Kaffeetassen, Grillschürzen, Power-Banks, abwaschbare Umhängetaschen, kleine „Stallhäschen“ aus Stoff, Schutzmasken mit Jubiläumslogo, Rundschals, die ebenfalls als Mund-Nasen-Bedeckung verwendet werden können, Trinkgläser, Bierkrüge und einige nützliche Dinge mehr. „Unsere Jubiläumsbierkrüge liefen in der Zeit, wo normalerweise unsere Eppler Kerwe gewesen wäre, besonders gut“, freute sich Bürgermeisterin Patricia Rebmann, die zusammen mit Patrick Röschmann vom Kulturamt im Rathaus die Jubiläumsartikel vorstellte.

Die Plankstadter Welde-Brauerei hat zudem ein Jubiläumsbier abgefüllt und dieses mit dem Etikett „1250 Jahre Eppelheim“ versehen, das - solange Vorrat reicht - in verschiedenen Eppelheimer Einkaufsmärkten erworben werden kann. Und bei Juwelier Bowe gibt es eine Sonderedition von Armbanduhren für Damen und Herren zum Jubiläum.

Die Idee, im Jubiläumsjahr Produkte mit Jubiläumslogo anzubieten, kam aus den Reihen des Festkomitees, das eigens zur Planung der Jubiläumsfeierlichkeiten gegründet wurde. Die Produktauswahl wurde dann vom Kulturamt der Stadt übernommen. Praktisch, nützlich und zum Verschenken geeignet, sollten die Jubiläumsartikel sein, stellte Patricia Rebmann hervor. Weil in diesem Jahr nun die meisten Festlichkeiten zum Jubiläum „1250 Jahre Eppelheim“ von der Corona-Pandemie in erheblichem Maße betroffen waren, musste die Stadt viele der geplanten Veranstaltungen coronabedingt auf 2021 verschieben. Das wirkt sich nun auf den Verkaufszeitraum der Jubiläumsprodukte aus: „Die Artikel mit Jubiläumslogo wird es auf jeden Fall auch noch im kommenden Jahr geben, damit sich jeder eindecken kann“, betonte die Bürgermeisterin. Die verschiedenen Werbeartikel sollen aber auch darüber hinaus im Angebot bleiben. „Allerdings“, so informierte Rebmann, „werden wir nach und nach den Aufdruck ändern und das Jubiläumslogo durch unser Stadtwappen ersetzen.“

Der moderate Verkaufspreis der Produkte soll beibehalten werden. „Es ist nicht das Ziel der Stadt, mit dem Verkauf der Eppelheim-Artikel einen Gewinn zu generieren“, meinte Rebmann. Vielmehr möchte man Eppelheim mit den Produkten ein „Branding“, eine Identifikation, geben. Die verschiedenen Jubiläumsprodukte sind in den Vitrinen im Eingangsbereich des Rathauses ausgestellt. Erhältlich sind sie zu den Öffnungszeiten der Stadtverwaltung an der Rathauspforte und mittwochsnachmittags auf dem Eppelheimer Wochenmarkt. Dort übernimmt das Team vom Jugendtreff „Altes Wasserwerk“ den Verkauf.