Der Froschkönig holte das Handy aus dem Brunnen – Die DBG-Talentshow „Star Search“ verzauberte mit märchenhaften Erlebnissen

Sie hat in Eppelheim Kultcharakter: die Talentshow „Star Search“, die alljährlich von der Kursstufe 1 des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums (DBG) in der Rudolf-Wild-Halle veranstaltet wird. Auch in diesem Jahr war der Saal an beiden Vorstellungsabenden ausverkauft und das Publikum war begeistert von der lustig-phantasievollen Rahmengeschichte, die sich die Abiturienten von morgen ausgedacht hatten: Zwei Jungen (köstlich dargestellt von den Zwillingen Florian und Niclas Graf) lasen beim Schlafengehen in einem alten Märchenbuch und wurden auf einmal in die Geschichten des Buchs hineingezaubert. Ihr Vater (Nico Metzner, der dann auch als Conférencier durch den Abend führte) fand das Märchenbuch im Kinderzimmer und begann darin zu lesen.

StarSearch18_Märchenbuch

Die Zuschauer begleiteten nun die beiden Jungen bei ihrer Odyssee durch eine bunte Märchenwelt, die die Kursstufenschüler zeitgemäß verfremdet hatten. So verlor die Prinzessin (Isabella Münstermann) statt einer goldenen Kugel ihr Handy im Brunnen und der Froschkönig (Lars Magnus) musste es ihr wieder heraufholen, Aschenputtel (Simone Singer) wollte nicht in den Königspalast zum Ball, sondern in den Disco Palace zu dem Rapper „Prince Kay One“ (Leon Staff) gehen und Schneewittchen (Elena Textor) starb nicht an einem vergifteten Apfel, sondern an einem vergifteten Fitnessgetränk. Bei dem Märchen Rapunzel wirkten auch Konrektor Thomas Becker und Mathelehrerin Lotte Emslander mit, beide wurden vom Publikum mit großem Applaus bedacht.

StarSearch18_Froschkönig und Prinzessin

StarSearch18_Aschenputtel und gute Fee

Zwischen den Märchenszenen wetteiferten Unter- und Mittelstufenschüler mit Musik- und Tanzdarbietungen um den Preis des Abends: Den Anfang machte Hans Bultmann (Klasse 6a) mit dem Saxophon, Sahel Hussein (Klasse 9a) trug einen Rap vor und Julika Krause (Klasse 7c) einen Song von der Sängerin Lauren Aquilina. Am Freitagabend holten sich Lilly Eipl und Marika Fried (beide Klasse 6b) mit einer gekonnten Tanzvorführung den Sieg, am Samstagabend durfte sich Emmelie Stöhr (Klasse 6a), die eine Tanz-Akrobatik-Performance gezeigt hatte, über den Pokal freuen.

Pressefoto_Star Search DBG2018

Viele Musikdarbietungen der Elftklässler rundeten das Programm ab. Ein besonderer Höhepunkt war der Auftritt von Schulleiter Bernhard Fellhauer, der mit der Gitarre Songs der 70er-Jahre professionell präsentierte. Begleitet wurde er von Kunstlehrer Dirk Schüssler an der Bassgitarre. Frenetischer Jubel und starker Applaus folgte auf diese schwungvollen Gitarrenrhythmen. Gedankt wurde schließlich unter anderem dem Kursstufenschüler Tim Herten, der sich bei der Organisation der Show sehr engagiert hatte, sowie dem ehemaligen Bonhoeffer-Schüler Alexander Stuntz, der die technische Leitung des Abends innehatte.

Text: Uta Fink

Foto: Joachim Drosdzol