Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft! – Vorlesewettbewerb der 6. Klassen des DBG

Die rund 90 Sechstklässler des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums (DBG) kamen in der Stadtbibliothek Eppelheim zusammen, um beim Schulentscheid mitzuerleben, wer der beste Vorleser ihrer Jahrgangsstufe ist.

Pressefoto_Vorlesewettbewerb_DBG 2018
Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels findet in diesem Schuljahr zum 60. Mal statt. Im Vorfeld hatten die drei sechsten Klassen jeweils zwei Kandidaten ausgewählt, die nun vor einer Jury ihr Können unter Beweis stellen mussten. Gastgeberin Elisabeth Klett, die Leiterin der Stadtbibliothek, war Teil der diesjährigen Jury, zu der außerdem Organisatorin Marion Leibert und die Deutschlehrer der 6. Klassen gehörten.
Die sechs Kandidaten lasen zunächst eine vorbereitete Passage aus einem selbst gewählten Text vor. Die Bandbreite der ausgewählten Bücher ging dabei von Kinderbuchklassikern wie Otfried Preußlers „Kleiner Hexe“ über „Harry Potter“ bis zu Neuheiten wie „Zeitreise mit Hamster“ von Ross Welford. Auch inhaltlich war für jeden Geschmack etwas dabei: mal spannend („Die drei ??? und der Biss der Bestie“ von Kari Erlhoff), mal lustig („Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft“ von Sabine Ludwig) und zum Schluss sogar winterlich („Verflixt und zugeschneit!“ von Christian Tielmann). Diesen ersten Teil des Wettbewerbs bestanden die fleißigen Vorleser mit Bravour.
Nach einer Pause, in der alle in der Bücherei stöbern konnten, wurde es für die Teilnehmer schwieriger: Nun galt es, eine unbekannte Passage vorzulesen. Deutschlehrerin Marion Leibert hatte dazu den „Kleinen Hobbit“ von J.R.R. Tolkien ausgewählt. Auch diese Hürde nahmen die sechs Kontrahenten ohne größere Probleme, wofür sie von ihren Mitschülern mit großem Applaus bedacht wurden.
Alle Kandidaten erhielten für ihre Teilnahme einen Buchpreis mit Lesezeichen. Nach kurzer Beratung der Jury stand der diesjährige Schulsieger fest: Nils Emmerich aus der Klasse 6a darf das DBG im demnächst anstehenden Kreisentscheid vertreten.

Text: Christina Wente

Foto: Dirk Schüssler