Sie sind hier: Start / Rathaus / Ämter / Zentrale Verwaltung, Ordnungs- und Sozialwesen (VZ 10) / Terminvereinbarung im Bereich Bürgerdienste

Terminvereinbarung im Bereich Bürgeramt

Aufgrund der Situation in Bezug auf das Corona Virus, ist eine Online-Terminvereinbarung aktuell nicht

möglich.

Bitte klären Sie Vorsprachen im Bereich Bürgerdienste

vorab telefonisch oder per Mail ab.

 

Wir sind für Sie erreichbar unter: 

 

06221 794-120 oder - 124

buergeramt@eppelheim.de




Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Stadt Eppelheim │Fachbereich Bürgeramt

Vorsprachen im Rathaus telefonisch abklären

Bild: Pixabay

Liebe Eppelheimerinnen und Eppelheimer,

wir denken an Ihre Gesundheit und möchten in der gegenwärtigen Situation verantwortungsvoll handeln. Eine Lenkungsgruppe wurde im Rathaus bereits gebildet und wird kontinuierlich notwendige Maßnahmen besprechen und die Entwicklung der Sachlage sehr aufmerksam beobachten.

„Eine verbindliche Vorgabe, dass Veranstaltungen ab etwa 1000 Personen nicht stattfinden dürfen, wird sehr wahrscheinlich bald ausgegeben werden“, ist Bürgermeisterin Patricia Rebmann überzeugt. Sie bittet daher “derzeit keine größeren Veranstaltungen durchzuführen, da eine Gefährdung nicht ausgeschlossen werden kann“.

Aufgrund dieser aktuellen Lage, bittet die Stadt Eppelheim alle Bürgerinnen und Bürger, soweit dies möglich ist, von persönlichen Vorsprachen abzusehen.
Ob Sie wirklich persönlich erscheinen müssen, können Sie telefonisch oder per Mail abklären.

Für Angelegenheiten im Bürgeramt/Gewerbeamt benutzen Sie bitte die Rufnummern 06221-794-120 oder 06221-794-124  oder senden eine Mail an buergeramt@eppelheim.de.

Für allgemeine Anfragen nutzen Sie wie üblich die Rufnummer 06221-794-0 oder senden eine Mail an info@eppelheim.de.

„Ich möchte die Bevölkerung und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Eppelheim sensibilisieren und dadurch vor einer gesundheitlichen Beeinträchtigung bewahren. Die Beachtung der einfachen Hygieneregeln, hilft uns allen bei der Vorbeugung. Details dazu finden Sie auf dieser Seite, begründet Bürgermeisterin Patricia Rebmann diese Maßnahmen.