Sie sind hier: Start / Leben in Eppelheim / Veranstaltungen / Sommertagszug

Sommertagszug

Am zweiten Sonntag nach Ostern schlängelt sich ein langer, bunter Lindwurm vom Rathaus zum Festplatz hinter der Josephskirche: der Sommertagszug. Mit diesem alten Brauch wird symbolisch der Winter endgültig vertrieben. Ein letztes Mal darf die weiße Figur durch die Straßen ziehen, gefolgt von einer großen Kinderschar, mehreren Musikkapellen und Motivwagen.
Kinder aus den Grundschulen und Kindergärten kleiden sich gruppenweise in fantasievolle Kostüme, die den Frühling thematisieren. An der Spitze des Zuges marschiert nicht nur der Winter, sondern auch zwei Sommertagsstecken, die mit Brezel, Ei und frischem Grün den Frühling ankündigen. Nach der Ankunft aller Zugteilnehmer auf dem Festplatz wird der Winter unter den wachsamen Augen der Feuerwehrleute und der Kinder verbrannt. Danach vergnügen sich alle auf dem Hugo-Giese-Platz, wo zu diesem Anlass ein kleiner Rummelplatz aufgebaut ist.


Sommertagszug mit Frühlingsfest 2018

Winter ade! Eppelheim heißt den Frühling herzlich willkommen.

Symbolische Verbrennung des Winters (Foto: Stadt Eppelheim)

Am Wochenende fand der traditionelle Sommertagszug im Rahmen des Frühlingsfestes statt. Die Kindergartengruppen aus Villa Kunterbunt, St. Elisabeth, St. Luitgard, Friedrich-Fröbel, Kindergarten Scheffelstraße, Sonnenblume und dem Kinderhaus Postillion sowie die Erstklässler der Friedrich-Ebert-Schule und viele Schüler der Theodor-Heuss-Grundschule liefen in ihren selbstgestalteten, bunten Kostümen mit. Die Kostüme zeigten frühlingshafte Kreationen wie beispielsweise Blumen, Pilze und Raupen. Begleitet und unterstützt wurde der Zug durch Feuerwehr, Polizei und DRK.

Insgesamt waren unter den rund 1.000 Teilnehmern 37 verschiedene Gruppen. Angeführt wurde der Sommertagszug von der Jugendfeuerwehr. Durch den Elferrat des Eppelheimer Carneval Clubs 1974 e.V. (ECC) wurden die Sommer- und Winterbutze allen voran auf Rädern gezogen. Bürgermeisterin Patricia Rebmann eröffnete den Sommertagszug durch die Übergabe der gespendeten Brezeln des Obst- und Gartenbauvereins und begleitete den Zug durch die Straßen Eppelheims auch persönlich. „Ich bin dankbar, dass der Obst-und Gartenbauverein den Teilnehmern des Sommertagzugs die Brezeln spendet. Das Gefühl der Zusammengehörigkeit in der Stadt wird durch solch schöne Gesten gestärkt“, so Bürgermeisterin Rebmann.

Bürgermeisterin Patricia Rebmann mit Vertretern des Obst- und Gartenbauvereins (Foto: Stadt Eppelheim)

Der Sommertagszug wurde musikalisch durch den Musikverein „Da Capo“ und die Musikvereinigung der HSB begleitet. Bürgermeisterin Rebmann verabschiedete symbolisch den Winter mit einer Fackel. Die Winterverbrennung fand traditionell auf dem Parkplatz des katholischen Gemeindezentrums statt. Anschließend lud das schöne, warme Wetter die Besucher zum Verweilen auf dem Hugo-Giese-Platz ein. Das Frühlingfest war sehr gut besucht und Eppelheim konnte den Frühling mit viel Sonne beginnen.


Grußwort zum Eppelheimer Frühlingsfest mit Sommertagszug

Liebe Eppelheimerinnen und Eppelheimer,

am zweiten Wochenende nach Ostern schlängelt sich seit Jahrzenten der farbenfrohe Sommertagszug unter Beteiligung unserer Kindergärten, Schulen und Vereine durch die Straßen um auch in unserer Stadt den Frühling zu begrüßen.

Die rund 1.000 Teilnehmer werden durch unsere Feuerwehr, Polizei und dem Ortsverband des DRK bestens gesichert. Die Garde und Aktiven des Eppelheimer Carneval Clubs führen den Zug mit dem symbolischen Winter und Sommer sowie zwei großen Sommertagsstecken an. Und auch die beiden Musikkapellen DaCapo und die Musikvereinigung der HSB werden zum Mitsingen der bekannten Frühlingslieder motivieren.

In diesem Jahr freue ich mich sehr darüber dass der Eppelheimer Obst- und Gartenbauverein die Kosten für die Sommertagsbrezeln, welches jedes teilnehmende Kind erhält übernimmt. Hierfür möchte ich mich bereits herzlich im Namen aller Teilnehmer bedanken.

Der Sommertagszug startet am kommenden Sonntag, 15.04.2018 um 14.00 Uhr. Die Aufstellung der Gruppen ist ab 13.30 Uhr in der Schul- und Schillerstraße.

Gerne lade ich auch alle, ob Groß, ob Klein, die nicht in einer Gruppierung aktiv sind ein, den Zug zu begleiten. Schließen Sie sich einfach in der Jakob-Ruppert-Straße dem Zug an.
Auch die Anwohner welche entlang der Wegstrecke wohnen, sind herzlich eingeladen dem Zug zuzujubeln und den Frühlingsbeginn zu feiern.

Mit der symbolischen Verbrennung des Winters endet der Zug auf dem Parkplatz hinter dem katholischen Gemeindehaus St. Franziskus.

Vom 14. April bis 16. April 2018 laden Schausteller mit Dosenwurfbude, Karussell, Süßwarenstand und vielem mehr wieder auf den Hugo-Giese-Platz zum verweilen ein.
Allen Mitwirkenden möchte ich bereits heute für das Engagement danken und freue mich, wenn nun der Frühling in unserer schönen Stadt ankommt.
 
Ihre
Patricia Rebmann
Bürgermeisterin

Straßensperrungen anlässlich des Sommertagszuges und des Frühlingsfestes


Im Rahmen des Frühlingsfestes ist der Hugo-Giese-Platz sowie die Blumenstraße zwischen den Einmündungen Scheffelstraße und Christophstraße vom 11.04.2018, 06.00 Uhr bis 17.04.2018, 06.00 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Blumenstraße zwischen Christophstraße und Mozartstraße ist nur zur Einfahrt für Anlieger freigegeben.
Eine entsprechende Umleitung über die Peter-Böhm-Straße ist ausgeschildert.
Weiterhin bitten wir für den Sommertagszug die Anwohner der Schiller-, See-, Hebel-, Hilda-, Mozart-, Blumen- und Christophstraße und an alle Eppelheimer am 15.04.2018 in der Zeit zwischen 12.00 Uhr und 16.00 Uhr Ihren PKW möglichst nicht entlang des Zugweges zu parken. 

Die Zufahrtsstraßen der obengenannten Straßen werden durch die Polizei und Feuerwehr während des Zuges kurzfristig gesperrt.
Bitte folgen Sie den Anweisungen der Polizei und Feuerwehr.
Aufgrund des Streckenverlaufes kann es auch zu Verspätungen des Schienenersatzverkehrs (Buslinie 22) kommen.
Die Polizei wird im Bereich der Kreuzung Hildastraße/Wieblingerstraße sowie Wieblinger- See- Haupt und Scheffelstraße eine kurzfristige Umleitung einrichten.
Wir bitten um Verständnis.


Wie jedes Jahr wird auch in Eppelheim endgültig Abschied vom Winter genommen. Der diesjährige Sommertagszug findet am Sonntag, 15. April 2018 ab 14 Uhr statt.
Die Aufstellung des Zuges erfolgt ab 13.30 Uhr in der Schul-, der Jakob-Ruppert- und der Schillerstraße.

Von dort aus ziehen zahlreiche Kindergruppen der örtlichen Kindergärten und Grundschulen bunt verkleidet durch den Ort, um sich dann am Parkplatz hinter dem katholischen Gemeindezentrum zu treffen, wo der Winter symbolisch verbrannt wird. Traditionell dürfen auch die süßen Sommertagsbrezeln nicht fehlen, die jede Gruppe erhält.
 
Zum Sommertagszug sind alle Eppelheimer und auch Gäste sehr herzlich willkommen, um am Zugweg den teilnehmenden Gruppen zu applaudieren, aber auch, um am Umzug teilzunehmen.
 
Parallel findet auf dem Hugo- Giese- Platz auch das Frühlingsfest vom 14. bis zum 16. April statt.


Der Sommertagszug 2018 findet am Sonntag, 15. April statt. Das Frühlingsfest findet vom 14.04. bis 16.04.2018 auf dem Hugo-Giese-Platz statt.


Impression zum Sommertagszug 2017: