Sie sind hier: Start / Rathaus / Aktuelles

Entwarnung: Die Trinkwasserwarnung für Dossenheim und Heidelberg ist aufgehoben Stand: 16:30 Uhr

Die sofort eingeleiteten Analysen sind unkritisch.
Es konnten keine Belastungen nachgewiesen werden.

Das Leitungswasser kann ab sofort wieder in vollem Umfang verwendet werden.

Das Gisela Mierke Bad ist ab sofort wieder für den öffentlichen Badebetrieb geöffnet.

Zusätzliche Informationen finden Sie auch unter folgenden Links:

Stadtwerke Heidelberg:   https://www.swhd.de/de/SWH/Presse/Meldungslisten-SWH/Meldungsliste-SWH-1/Trinkwasser-wieder-nutzbar_163645.html

Gesundheitsamt Rhein Neckar Kreis:   https://twitter.com/presse_rnk


Der Krisenstarb der Stadtwerke Heidelberg GmbH hebt die Trinkwasserwarnung in Dossenheim und Heidelberg auf. Am Vormittag wurde eine Blauverbung des Wassers beobachtet.
Untersuchungen zu Folge ergaben die Messwerte unkritische Ergebnisse. Es konnten keine Belastungen nachgewiesen werden.

Das Leitungswasser kann in Dossenheim und Heidelberg zum Trinken und zum Verzehr verwendet werden.
Die Stadtwerke Heidelberg haben das betroffene Wasserwerk vom Netz genommen.  

Aktualisierung Trinkwasserverunreinigung im Stadtgebiet Heidelberg und Dossenheim Stand: 15:00 Uhr

Nach wie vor ist Eppelheim von der Verunreinigung des Trinkwassers nicht betroffen.

Zusätzliche Informationen finden Sie auch unter folgenden Links:

Rhein-Neckar-Kreis: https://twitter.com/presse_rnk

Stadtwerke Heidelberg: https://www.swhd.de/de/SWH/Presse/Meldungslisten-SWH/Meldungsliste-SWH-1/Achtung-Trinkwasser-nicht-nutzen_163645.html

Zustätzlich hat auch das Gesundheitsamt ein Infotelefon unter 06221 522-1800 eingerichtet.

Wir aktualisieren diese Nachricht sobald neue Informationen vorliegen.

Stand: 07.02.2019 - 15:00 Uhr

Aktualisierung Trinkwasserverunreinigung im Stadtgebiet Heidelberg und Dossenheim Stand: 13:30 Uhr

Zurzeit gibt es im Stadtgebiet Eppelheim keine Verunreinigung des Trinkwassers.

Die Stadt Eppelheim hat unter Telefonnummer 06221 -794 -121 bzw. 06221 794-125 ein Infotelefon eingerichtet.  

Vorsorglich und ohne konkrete Gefahrensituation wurden durch die Stadt Eppelheim folgende Maßnahmen getroffen:

  • Das Gisela-Mierke-Bad wurde geschlossen.
  • Die Essensausgabe in den Schulen wurde gestoppt, da die Gerichte in Heidelberg zubereitet wurden.

Stand: 07.02.19 – 13:30 Uhr

Wir aktualisieren diese Nachricht sobald neue Informationen vorliegen.

Trinkwasser in Eppelheim

Das Wasser der Stadt Eppelheim ist von der Trinkwasserverunreinigung in der Gemeinde Dossenheim nicht betroffen.

Die Stadt Eppelheim wird von den Stadtwerken Heidelberg GmbH mit Wasser versorgt.
Die Gemeinde Dossenheim bezieht ihr Wasser aus einem anderen Wasserwerk als die Stadt Eppelheim.
Somit geht im Moment keine Gefahr für Eppelheim aus.

Das Eppelheimer Trinkwasser kann somit ohne Bedenken getrunken oder verzehrt werden.

Wir aktualisieren diese Nachricht sobald neue Informationen vorliegen. 

(Erstellt am 07. Februar 2019)