Sie sind hier: Start / Rathaus / Aktuelles

Winter ade! Eppelheim heißt den Frühling herzlich willkommen.

Sommertagszug in Eppelheim

Symbolische Verbrennung des Winters (Foto: Stadt Eppelheim)

Am Wochenende fand der traditionelle Sommertagszug im Rahmen des Frühlingsfestes statt. Die Kindergartengruppen aus Villa Kunterbunt, St. Elisabeth, St. Luitgard, Friedrich-Fröbel, Kindergarten Scheffelstraße, Sonnenblume und dem Kinderhaus Postillion sowie die Erstklässler der Friedrich-Ebert-Schule und viele Schüler der Theodor-Heuss-Grundschule liefen in ihren selbstgestalteten, bunten Kostümen mit. Die Kostüme zeigten frühlingshafte Kreationen wie beispielsweise Blumen, Pilze und Raupen. Begleitet und unterstützt wurde der Zug durch Feuerwehr, Polizei und DRK.

Insgesamt waren unter den rund 1.000 Teilnehmern 37 verschiedene Gruppen. Angeführt wurde der Sommertagszug von der Jugendfeuerwehr. Durch den Elferrat des Eppelheimer Carneval Clubs 1974 e.V. (ECC) wurden die Sommer- und Winterbutze allen voran auf Rädern gezogen. Bürgermeisterin Patricia Rebmann eröffnete den Sommertagszug durch die Übergabe der gespendeten Brezeln des Obst- und Gartenbauvereins und begleitete den Zug durch die Straßen Eppelheims auch persönlich. „Ich bin dankbar, dass der Obst-und Gartenbauverein den Teilnehmern des Sommertagzugs die Brezeln spendet. Das Gefühl der Zusammengehörigkeit in der Stadt wird durch solch schöne Gesten gestärkt“, so Bürgermeisterin Rebmann.

Bürgermeisterin Patricia Rebmann mit Vertretern des Obst- und Gartenbauvereins (Foto: Stadt Eppelheim)

Der Sommertagszug wurde musikalisch durch den Musikverein „Da Capo“ und die Musikvereinigung der HSB begleitet. Bürgermeisterin Rebmann verabschiedete symbolisch den Winter mit einer Fackel. Die Winterverbrennung fand traditionell auf dem Parkplatz des katholischen Gemeindezentrums statt. Anschließend lud das schöne, warme Wetter die Besucher zum Verweilen auf dem Hugo-Giese-Platz ein. Das Frühlingfest war sehr gut besucht und Eppelheim konnte den Frühling mit viel Sonne beginnen.