Sie sind hier: Start / Leben in Eppelheim / Veranstaltungen / Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Bitte klicken Sie auf den "Suchen" Knopf unten rechts, um alle Veranstaltungen nach Datum anzuzeigen. Oder treffen Sie eine Vorauswahl durch Ankreuzen der Veranstaltungsarten und klicken Sie dann auf den "Suchen" Knopf.

.Juni Juli August September Oktober November Dezember Januar Februar März April Mai

Fr, 28.06.2019 18:30 Uhr

Vernissage "Gegenden V" - Brigitte Leskau

Ausstellungen & Literatur Kunst

Veranstalter

Stadt Eppelheim

Veranstaltungsort

Rathaus
Schulstr. 2
69214 Eppelheim

Beschreibung

Die Eppelheimer Kunstmalerin Brigitte Leskau stellt nach 5 Jahren wieder einmal aus.

Nach "GEGENDEN IV“(2005 Rathausgalerie Eppelheim) und "Fantasien in Öl auf Holz" (SRH 2013) sind viele neue Bilder entstanden. Zufall oder nicht - im Rathaus sind 66 zu sehen, für jedes Lebensjahr ein Bild. Allemal ein Anlaß, einige zu zeigen. Brigitte Leskau versteht sich als Illustratorin eigener Geschichten und zugleich als Auftragsmalerin. Sie arbeitet professionell in verschiedenen Techniken, je nach Erfordernis. Öl oder Mischtechnik auf Holz und Karton kommen zum Einsatz, wenn das Wetter keine Malerei unter freiem Himmel zuläßt. Dann werden manchmal Ausschnitte von Fotos zu Kompositionnen heran gezogen, meist aber bekommt die Fantasie freien Lauf. "Aus dem Kopf" nie Gesehenes auf den Malgrund bringen ist das "Geheimnis" der Kunst.

Das sieht man unter anderem beim Wiedersehen mit den beliebten 'Flugratten'. Warum die Ausstellung "GEGENDEN V" heißt, erklärt Brigitte Leskau so:
Das Konzept, vor Ort Gemaltes vor Ort zu zeigen, hat in den letzten 15 Jahren die Ausstellungsreihe "GEGENDEN" begründet. Vier Ausstellungen der Reihe haben in den letzten Jahren stattgefunden. Das Konzept wurde ausgeweitet. Nicht nur Gegenden 'vor Ort', also 'echte' Gegenden, wie sie dem Menschen aus der Anschauung geläufig sind, möchte die Künstlerin diesmal ins Bewußtsein rufen.
Wie erlebt zum Beispiel eine Schnecke die Welt - ihre 'Gegend' - wenn ihr Haus nach mühevollem Klettern nicht durch ein Drahtgitter paßt? Was ist ein 'Auswahlmenü? Ein Wortspiel? Oder erlebte 'Welt'? Aus wessen Sicht fühlt sich diese Welt gut oder schlecht an? Die oben erwähnten 'Flugratten' stellen ein Gleichnis dar für die Vertreibung aus dem Paradies. Malen als Illustrierung sprachlicher Wendungen. Manchmal kommt der Bildtitel erst während der Arbeit zum Vorschein. Übergeordnet handelt es sich in der gesamten Ausstellung um Landschaften - oder "Gegenden", mit Wesen, die darin als Wanderer unterwegs sind, oder aber unsichtbar außerhalb des Bildes als Zuschauer.
Einige Motive sind mehrfach zu sehen, in unterschiedlichen Techniken oder Variationen. Die Künstlerin möchte so den 'Werdegang' eines Motivs erfahrbar machen, denn sie versteht Ihre Arbeit auch als Anregung für die Betrachter, die eigene Beobachtung in der echten Umgebung zu schärfen.

Wie sieht die Gegend aus - wie könnte sie noch aussehen? Wer das Meer liebt, kommt ebenso auf seine Kosten wie der Blumenfreund. Aber auch dabei gilt:
Wir leben nicht in derselben Welt wie andere Bewohner des Planeten. Nicht immer ist unser Augenschein entscheidend. Der einzig gültige ist er sowieso nicht.
Und was das Malen an sich betrifft: Manchmal ist es genauso interessant, was nicht dargestellt wurde, und warum. Der Ausstellungsort hat sich verändert, deshalb sind die Bilder nicht wie 2005 chronologisch, sondern zu Themenbereichen gruppiert.

Erkunden Sie Ihr Rathaus zu den Öffnungszeiten neu. Übersichtspläne der Themenbereiche liegen während der Ausstellungsdauer bereit. Brigitte Leskau freut sich auf Ihr reges Interesse.

(Text & Plakat: Brigitte Leskau)