Sie sind hier: Start Aktuelle Beiträge

1.000 Bäume für 1.000 Kommunen

Bürgermeisterin Patricia Rebmann mit einem der gepflanzten Bäume im Riedwald (Foto: Stadt Eppelheim)

Die Klimaschutzaktion „1.000 Bäume für 1.000 Kommunen“ des Gemeindetags endet am Tag des Baumes, dem 25. April 2021, mit einem sehr erfreulichen Ergebnis. Landesweit haben die Städte und Gemeinden über zwei Millionen Bäume gepflanzt. Das angestrebte Ziel, landesweit 1.000.000 Million Bäume zu pflanzen, wurde von den Kommunen mehr als übertroffen

Auch die Stadt Eppelheim hat sich an der Aktion des Gemeindetags mit jungen Bäumen beteiligt. Da es in Eppelheim allerdings keine zusammenhängende Fläche für so viele Bäume gibt, wurden die Eppelheimer Bäume an die Gemeinde Dossenheim übergeben.

Dort wurden das Holzgewächs im Wald rund um die Bergsträßer Gemeinde vom örtlichen Revierförster eingepflanzt.
Zum Abschluss der Klimaschutzaktion kamen die Bürgermeis- ter der Städte und Gemeinden an der Bergstraße im hessischen Viernheim am Tag des Baumes zu einem Pressetermin corona-konform zusammen. Auch Bürgermeisterin Patricia Rebmann war zu diesem kurzen Abschlussevent in den hessischen Riedwald gekommen.

Im Riedwald wurden die Bäume der ebenfalls waldlosen Gemeinde Heddesheim eingepflanzt und Viernheims Bürgermeister Matthias Baaß ließ es sich nicht nehmen, seine Bürgermeisterkollegen aus dem Rhein-Neckar-Kreis in den Kreis Bergstraße einzuladen, um dort den Pressetermin abzuhalten, ganz nach dem Motto: „Klima- und Umweltschutz kennt weder Kommunal- noch Kreis- noch Landesgrenzen.