Sie sind hier: Start Aktuelle Beiträge

Amphibientümpel in Eppelheim werden gepflegt

Gemeinschaftlicher Landschaftspflegetag soll Amphibienlebensräume sichern

Einer der zu pflegenden Tümpel in Eppelheim. Foto: LEV

Am Samstag, 8. Oktober 2022, findet von 9.30 bis gegen 13 Uhr in Eppelheim ein gemeinschaftlicher Landschaftspflegetag statt, um vor allem Amphibientümpel naturschutzfachlich zu pflegen. Organisiert wird Aktion von der Stadt Eppelheim und dem Landschaftserhaltungsverband Rhein-Neckar (LEV). Während des Arbeitseinsatzes werden vor allem Amphibientümpel saniert, Gehölze gegen die Beschattung zurückgeschnitten und ein Sandarium für Wildbienen angelegt. Bürgermeisterin Patricia Rebmann lädt dazu ein und wird vor Ort sein.

Tümpel und Weiher zählen zu den artenreichsten Lebensräumen in unserer Heimat. Dort können fast alle heimischen Amphibien vorkommen. Auch unzählige Insektenarten, Schnecken und Würmer können in und an Kleingewässern leben. Noch vor 200
Jahren gab es eine Vielfalt von Kleingewässern in unserer Landschaft. Ungezähmte Flüsse überschwemmten regelmäßig die angrenzenden Wälder und Wiesen. Nach jedem starken Regenfall füllten sich Mulden und Senken in der undrainierten Landschaft.
In Dorf- und Hofnähe gab es zahllose, vom Menschen geschaffene Gewässer wie Mühl- und Fischteiche. Heutzutage sind jedoch diese unzähligen Kleingewässer aus der Landschaft verschwunden.
Damit haben viele gefährdete Tier- und Pflanzenarten ihre Lebensgrundlage verloren. Frösche, Kröten und Molche sind ganz besonders betroffen. Sie nutzen die Kleingewässer als Laichplatz. Auch die Larven von Libellen und zahlreichen anderen Insekten entwickeln sich im Wasser. Erwachsene Libellen jagen dicht über der Wasseroberfläche. Auch Vögel und Säugetiere finden hier Nahrung und nutzen das Gewässer als Tränke.

Um dem entgegenzuwirken, findet die freiwillige Landschaftspflegeaktion am 8. Oktober 2022 in Eppelheim statt. Gemeinsam sollen bereits bestehende Tümpel gepflegt und neue Tümpel angelegt werden. Der Treffpunkt für diese Aktion ist um 9.30 Uhr
am Eingang zum Biotop „Zwirn“. Dazu laden wir gern freiwillige Helferinnen und Helfer ein, die mit uns den Landschaftspflegetag gestalten wollen. Je nach Möglichkeit sollten Arbeitshandschuhe, Reb-, Ast- oder Heckenscheren, Schaufeln sowie einzelne Rechen oder Heugabeln mitgebracht werden. Für Verpflegung wird gesorgt sein.
Um einen Überblick über die Teilnehmerzahl am Landschaftspflegetag zu bekommen, melden Sie sich bitte bei Benedikt Seelbach, Telefon 06221/794-603, oder per E-Mail: b.seelbach@gmx.de an. Er beantwortet auch gern Fragen oder gibt weitere Informationen zum Landschaftspflegetag in Eppelheim.