Sie sind hier: Start Aktuelle Beiträge

Haste mal ‘ne Kanne Wasser für mich?

Foto: Stadt Eppelheim

Haben Sie auch ständig Durst bei diesen heißen Temperaturen? Das ist völlig normal, denn es kann lebensgefährlich werden, wenn wir nicht genug trinken. Doch auch Pflanzen, insbesondere Bäume im öffentlichen Raum, leiden unter der Hitze und der langanhaltenden Trockenperiode. Sie können nicht einfach in den Schatten gehen oder sich Wasser holen. Und die Mitarbeiter des Bauhofs kommen trotz größter Bemühungen nicht nach mit dem Gießen.

Die Folge kann man – nicht nur in Eppelheim – leider immer häufiger beobachten: Blätter werden viele Wochen vor dem Herbst braun und welk. Und manche Bäume überleben die heißen und trockenen Sommer nicht mehr. Das wiederum wirkt sich negativ aufs Klima aus, denn Bäume nehmen das Treibhausgas CO2 auf und setzen Sauerstoff frei.

Sie können mit einem kleinen Beitrag eine große Wirkung erzielen. Vielleicht erfreuen Sie sich an einem Baum in Ihrer Umgebung, der jetzt dringend Ihre Hilfe braucht. Dann zögern Sie bitte nicht und schnappen sich Ihre Gießkanne. 10 Liter (in Eppelheim beträgt der Preis dafür 3,50 Cent) bis 20 Liter sind schon ausreichend für die tägliche Grundversorgung – überschaubare Kosten im Vergleich zum Nutzen, den Ihr Engagement bringt. Sprechen Sie gerne auch mit Ihren Nachbarn, die unter Umständen die gleiche Idee haben. Damit möglichst viele Bäume in den Genuss von Flüssigkeit kommen und nicht einer die doppelte Ration abkriegt. Noch ein Tipp: Gießen Sie langsam, damit das Wasser in den ausgetrockneten Boden einsickern kann und nicht davonfließt.