Sie sind hier: Start Aktuelle Beiträge

Neue Standorte für dauerhafte Impfaktionen

Symbolbild: Pixabay

Das Landratsamt des Rhein-Neckar-Kreises hat seit 15. November Standorte für dauerhafte Impfaktionen (DIA) in Betrieb, vier weitere kommen ab der kommenden Woche dazu.

Die neuen Anlaufpunkte mit Öffnungstagen:
Hockenheim (Stadthalle), Rathausstraße 3
ab Mittwoch, 1. Dezember 2021, montags, mittwochs, sonntags
Leimen (Alte Fabrik), Theodor-Heuss-Straße 41
ab Donnerstag, 2. Dezember 2021, dienstags, donnerstags, sonntags
Bammental (Foyer der Elsenzhalle), Vertusplatz 1
ab Freitag, 3. Dezember 2021, montags, mittwochs, freitags
Weinheim (3-Glocken-Center), Bergstraße 49
ab Samstag, 4. Dezember 2021, donnerstags, samstags, sonntags

Die bereits bestehenden Anlaufpunkte mit Öffnungstagen:
Eberbach (ehemaliger Bodenfachmarkt), Güterbahnhofstraße 15
dienstags, donnerstags, freitags
Heddesheim (Untergeschoss Jugendhaus), An der Fohlenweide 5
montags, mittwochs, sonntags
Heidelberg (Alte Chirurgie), Im Neuenheimer Feld 110
montags, mittwochs, sonntags
Schwetzingen (Alte Wollfabrik), Mannheimer Straße 35
dienstags, donnerstags, samstags
Sinsheim (ehemaliges Kreisimpfzentrum), Breite Seite 3
dienstags, freitags, samstags
Wiesloch (Foyer in der Sporthalle am Stadion), Parkstraße 5
montags, donnerstags, freitags
Graben-Neudorf (Pestalozzi-Halle), Pestalozzi-Straße 2a
mittwochs
Bretten (DRK-Ortsverein), Breitenbachweg 3
samstags
Bruchsal (Sporthalle), Sportzentrum 3
sonntags

Pro Termin können von 8.30 bis 18 Uhr bis zu 200 Personen geimpft werden. Das bedeutet auch: Die verfügbaren Impfangebote sind begrenzt und es braucht unter Umständen Geduld, bis eine Buchung erfolgen kann. Es stehen die Vakzine der Hersteller Biontech, Moderna sowie Johnson & Johnson zur Verfügung. An allen DIA-Standorten erhalten ausschließlich angemeldete Personen eine Impfung. Personen, die sich vorab nicht anmelden möchten, stehen weiterhin die Mobilen Impfaktionen (MIA) offen.
Die Impftermine sind jeweils 14 Tage im Voraus buchbar. Die Terminbuchung ist telefonisch unter der Corona-Hotline des Gesundheitsamtes (06221/522-1881 unter der Woche erreichbar von 7.30 bis 16 Uhr sowie samstags von 10 bis 14 Uhr) und online unter www.rhein-neckar-kreis.de/impfaktionen möglich. Der Direktlink lautet https://c19.rhein-neckar-kreis.de/impftermin
Grundsätzlich werden momentan Termine für alle DIA-Standorte nur für zwei Wochen im Voraus eingestellt. „Die Lage ist im Moment sehr dynamisch – wir arbeiten mit Hochdruck daran, insgesamt mehr Impfungen anbieten zu können. Dafür müssen wir in erster Linie die Mobilen Impfteams zusammenstellen und die Planung anpassen“, erklärt Dezernentin Kuss den Hintergrund.
Bei allen Impfaktionen stehen die Vakzine der Hersteller Biontech, Moderna sowie Johnson & Johnson zur Verfügung. Für Auffrischimpfungen soll ein Mindestabstand von sechs Monaten zur Grundimmunisierung eingehalten werden.