Sie sind hier: Start Aktuelle Beiträge

Bald fällt der Startschuss für die Eppler Kerwe

Vereinszelte, Fahrgeschäfte und die Partnerstädte bereichern das beliebte Fest

Der Endspurt für die Vorbereitungen der Eppelheimer Kerwe läuft. Noch rund zwei Wochen sind es, ehe Bürgermeisterin Patricia Rebmann am Samstag, 1. Oktober 2022, um 14 Uhr mit dem Fassanstich auf dem Hugo-Giese-Platz den offiziellen Startschuss
für die beliebte Veranstaltung gibt.
Zwei Jahre mussten Veranstalter und Gäste nach der pandemiebedingten Pause darauf warten. Dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Vereinen, Organisationen und Verwaltung richtig Lust haben, den Menschen endlich wieder einmal Grund zum
Feiern zu geben, stellte sich bereits beim ersten Treffen vor den Sommerferien heraus, bei dem die Eckpunkte festgezurrt wurden. Und auch die endgültigen 17 Anmeldungen versprechen eine große Vielfalt an kulinarischen und kulturellen
Angeboten.

Insbesondere dürfen sich die Besucherinnen und Besucher freuen, dass darüber hinaus alle vier Partnerstädte Eppelheims mit Ständen vertreten sind. Wilthen, Dammarie-lès-Lys, Montebelluna und Vértesacsa werden ihre Spezialitäten präsentieren und
zum Probieren einladen. Das zeigt einmal mehr die guten Beziehungen, die Eppelheim zu seinen Freunden aus der Oberlausitz, aus Frankreich, Italien und Ungarn pflegt. Gelungen ist bei der Organisation eine Gratwanderung. Auf der einen Seite war es für einige Vereine eine Herausforderung, genügend Freiwillige zu finden, um ihre Stände zu bewirtschaften.
Andererseits möchte man natürlich der Bevölkerung und den Gästen aus der Umgebung gerne die Gelegenheit geben, mal wieder die Eppelheimer Kerwe zu feiern – zumal der Tag danach (Montag, 3. Oktober) ein gesetzlicher Feiertag ist und viele Menschen zum Ausschlafen einlädt.
Die Straßenkerwe mit den Vereinszelten wird – wie es Tradition ist – am ersten Oktober-Wochenende rund um den Hugo-Giese-Platz und entlang der Scheffelstraße steigen, in diesem Jahr also am Samstag und Sonntag, 1. und 2. Oktober.

Am Samstag findet um 14 Uhr die offizielle Eröffnung mit Fassanstich durch Patricia Rebmann auf dem Hugo-Giese-Platz statt. Die Betriebszeiten der Vereinsstände sind samstags von 13 bis 1 Uhr (die Musik geht bis 0.45 Uhr) sowie am Sonntag, 2. Oktober, von 10 bis 22 Uhr (Musikende: 21.45 Uhr). Die Standbetreiber können am Freitag, 30. September, ab 8 Uhr mit dem Aufbau starten, zeitgleich wird die Scheffelstraße gesperrt. Der Abbau soll bis Montag, 3. Oktober, um 11 Uhr beendet sein.
Die Beteiligten signalisierten früh, dass dieser Zeitplan für alle machbar ist. So bekommen einerseits die Vereine und Organisationen Zeit, um den Auf- sowie den Abbau zu stemmen. Andererseits wird die Scheffelstraße als Durchfahrtsstraße nicht länger als
unbedingt nötig blockiert. Kultursachgebietsleiter Christoph Horsch kann vermelden, dass die bewährten Schausteller, die bis 2019 nach Eppelheim gekommen sind, auch in diesem Jahr mit ihren Fahrgeschäften die Kerwe bereichern möchten. Die Fahrgeschäfte haben von Samstag, 1. Oktober, bis Dienstag, 4. Oktober, geöffnet: am Samstag von 13 bis 1 Uhr; am Sonntag von 10 bis 22 Uhr; am Montag von 14 bis 21 Uhr und am Dienstag (Familientag) von 14 bis 20 Uhr. An diesem letzten Tag gelten verbilligte Preise.
Am Montag, 3. Oktober, haben ab 12 Uhr einige Eppler Gaststätten geöffnet und bieten ein traditionelles Kerweessen an. Ab 14.30 Uhr lädt die katholische Kirchengemeinde in ihr Gemeindehaus zum Kerwecafé. Weiterhin soll es auch wieder einen Flohmarkt geben, bei dem Kinder ihre ausgedienten Spielsachen, Bücher und ähnliches anbieten können. Wer mitmachen will, darf dies gerne ohne Anmeldung tun. Es gibt keine Teilnehmer-Beschränkung. Mehr zu den Angeboten der teilnehmenden Vereine sowie erfahren Sie in der nächsten Ausgabe der Eppelheimer Nachrichten.

Straßensperrungen anlässlich der Eppelheimer Kerwe mit Straßenfest
Für die Stände der beteiligten Vereine muss die Scheffelstraße zwischen den Einmündungen Hauptstraße und dem Hugo-Giese-Platz, die Rudolf-Wild-Straße zwischen den Einmündungen Blumenstraße und Spitalstraße sowie die Blumenstraße zwischen
den Einmündungen Scheffelstraße und Christophstraße in der Zeit vom 30. September 2022, 8 Uhr, bis 3. Oktober 2022, 11 Uhr, für jeglichen Fahrzeugverkehr gesperrt werden.
Für die Stände der Schausteller müssen der Parkplatz zwischen Scheffelstraße und Christophstraße, der Hugo-Giese-Platz und der Karl-Junginger-Platz vor der Josephskirche in der Zeit vom 28. September 2022, 7 Uhr, bis 5. Oktober 2022, 12 Uhr, für jeglichen Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Die Anwohnerinnen und Anwohner werden entsprechend informiert.
Wir bitten um Ihr Verständnis und wünschen Ihnen schöne Stunden auf der Eppler Kerwe.

Angebot der Vereine bei der Eppelheimer Kerwe

pdf2022en38 7.pdf (1,578 MB)