Sie sind hier: Start Aktuelle Beiträge

Den Bauhof mit allen Sinnen erleben

Bauhofleiter Alexander Wiede (v. l.), Bürgermeisterin Patricia Rebmann und Kultursachgebietsleiter Christoph Horsch freuen sich, dass die Premiere des Kindertags beim Bauhof so gut gelungen ist. Fotos: Stadt Eppelheim

Da leuchteten nicht nur die Augen der kleinen Mädchen und Jungen - die Fahrzeuge, die zur Besichtigung auf dem Bauhof-Gelände in der Seestraße standen, brachten auch viele Erwachsene zum Strahlen. Die Premiere des Kinder-Tags war ein voller Erfolg.
Die Idee dazu hatte Bürgermeisterin Patricia Rebmann. Am vergangenen Freitag luden die Mitarbeiter, die in ihrer Arbeitszeit die Bagger, Gabelstapler und das E-Lastenrad fahren, die Eppelheimer Bevölkerung ein. Und das kosteten die Besucherinnen und Besucher aus. Drei Stunden lang durften die kleinen und großen Gäste in die Fahrzeuge klettern, hupen und auch mal die Knöpfe bedienen, sozusagen mit allen Sinnen erleben. Selbstverständlich immer unter der fachkundigen Begleitung der Mitarbeiter, denen die Kinder das sprichwörtliche Loch in den Bauch fragten.

Doch nicht nur die stadteigenen Lkw, darunter auch ein E-Auto, konnten erkundet werden. Auch die Freiwillige Feuerwehr und das DRK waren mit ihren Fahrzeugen vor Ort, um ihre Einsatzbereitschaft und die Tätigkeiten zu zeigen. Ebenso waren die Firma
Orth und Grundstückspflege Müller, mit denen der Bauhof zusammenarbeitet und die öfter in der Stadt zu sehen sind, vor Ort vertreten Ganz herzlichen Dank dafür. Schließlich rundeten ein Eiswagen und ein Waffelstand das Angebot an diesem sonnigen und erlebnisreichen Freitagnachmittag ab.

  • Die Zwillinge Mika (rechts, im dunkelblauen T-Shirt) und Jona klettern unter Aufsicht von Amel Tufek begeistert auf den Bagger der Firma Orth, der beispielsweise für Erdarbeiten eingesetzt wird.
  • Christopher Anti, Gärtner beim Bauhof, und Friedhofsleiter Nikolai Harbrecht (sitzend) erklären Julius, was der Bagger so alles kann.
  • Emilio ist fasziniert von dem Bagger. Die Mama hält ihn, damit er auch etwas sieht.
  • Papa Senad nutzt gerne die Gelegenheit, um Töchterchen Lia den Gabelstapler zu zeigen. Erarbeitet mit einem ähnlichen Fahrzeug.
  • Fabian und Louisa freuen sich, dass Opa Peter mit ihnen den Schneepflug erkundet.
  • Kleiner Mann, großes Auto: Simeon darf hinters Steuer eines Autos von Grundstückspflege Müller.
  • Joris muss noch in die Feuerwehr-Jacke reinwachsen, aber der Helm passt bei Marina schon gut. Nico Böhm von der Freiwilligen Feuerwehr zeigt den Kindern das Innenleben eines Feuerwehrautos.
  • Für den Nachwuchs ist gesorgt: Lars lässt sich von Jens Hillger am DRK-Auto erklären, worauf es bei der Patientenversorgung im Ernstfall ankommt.
  • Es kann losgehen: Gemeinderätin Anika Wesch und Töchterchen Carlotta testen das E-Lastenfahrrad, das Bauhof-Mitarbeiter Raimund Meißner steuert.
  • Jungs unter sich: Theo schaut zwar ein bisschen skeptisch, aber Mario hat den Schlauch des städtischen Wassertank-Fahrzeugs, mit dem die Pflanzen gewässert werden, fest im Griff.
  • Bei herrlichem Wetter fanden am Freitagnachmittag viele Besucherinnen und Besucher den Weg zum Bauhof-Gelände. Der Kindertag, der auch die Erwachsenen begeisterte, war ein voller Erfolg.