Sie sind hier: Start Aktuelle Beiträge

Phantasiekreatur bewacht den Eingang zur „Monsterwiese“

Vorher (unten) und nachher (oben): Der Stein hat jetzt ein „Gesicht“, nachdem sich der Graffiti-Künstler Askin Yilmaz ans Werk gemacht hatte. Fotos: Stadt Eppelheim

Der Jugendbeirat, der vor wenigen Wochen erstmals zusammengekommen ist, hat sein erstes Projekt realisiert. Es war de Wunsch der Jugendlichen, dass der Stein an der „Monsterwiese“, der bisher immer wieder besprüht und übersprüht wurde, schön gestaltet wird. Der Graffiti-Künstler Askin Yilmaz hat unentgeltlich ganze Arbeit geleistet und jetzt bewacht die leuchtend blaue Phantasiekreatur mit großen Augen den Zugang.