Sie sind hier: Start Aktuelle Beiträge

Frühjahrskonzert mit dem Johann-Strauß-Orchester Kurpfalz

Am 21. Mai in der Eppelheimer Rudolf-Wild-Halle

Das Johann-Strauß-Orchester Kurpfalz tritt nun im Frühjahr in der Rudolf-Wild-Halle auf. Foto: Frank Ringleb

Musikalischer Bogen spannt sich von gehobener Unterhaltungsmusik bis zu UFA-Filmschlagern

Wie bereits angekündigt wurde aus dem als Neujahrskonzert angedachten Auftritt des Johann-Strauß-Orchesters Kurpfalz mit Solisten, der im Januar coronabedingt verschoben werden musste, ein Frühjahrskonzert. Es findet am Samstag, 21. Mai 2022, um 19.30 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr) in der Rudolf-Wild-Halle Eppelheim statt.
Der musikalische Bogen des Orchesters spannt sich von den Bahnbrechern der gehobenen Unterhaltungsmusik wie Franz Lehár, Emmerich Kálmán, Robert Stolz und der Strauß-Dynastie über Georges Boulanger, dem Meister der Salonmusik der „Goldenen Zwanziger“, und UFA-Tonfilmschlagern bis hin zu Klassikern der amerikanischen Filmmusik.

Das Orchester wurde 1995 vom Kontrabassisten Frank Ringleb gegründet. Alle Musikerinnen und Musiker sind hauptamtlich in den Orchestern des Nationaltheaters Mannheim, im Philharmonischen Orchester der Stadt Heidelberg und anderen renommierten Orchestern im festen Engagement. Als Ausgleich zum Opern- und Konzertleben das „Schwere Leichte“ mit Hingabe zu interpretieren und damit dem Zuhörer Genuss zu vermitteln, ist die Maxime des Johann-Strauß-Orchesters Kurpfalz.
Mit Professor Wolfram Koloseus, einem langjährigen Mitglied der Wiener Sängerknaben und nun Professor an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, hat das Orchester einen profunden Dirigenten, der vom Flügel aus dirigiert.

Karten zum Preis 23 Euro (ermäßigt 22 Euro) sowie für 21 Euro (ermäßigt 20 Euro) gibt es im Vorverkauf immer mittwochs zwischen 15 und 17 Uhr im Foyer der Rudolf-Wild-Halle in Eppelheim oder telefonisch unter der Nummer 06221/794-402. Des Weiteren kann man Karten online bestellen unter: reservix.de sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Die Eintrittskarten, die für den Januar-Termin erworben wurden, behalten ihre Gültigkeit.