Sie sind hier: Start Aktuelle Beiträge

Schnelltestangebot an sieben Tagen in der Woche

Neue Teststationen von „Delight Health“ in der Stadtmitte und im Gewerbegebiet

Foto: Presseservice Geschwill Teststation Gottlob-Hees-Platz v.l.n.r.: Instar Ahmad, Feras Janjua, Safeer Najam, Bürgermeisterin Patricia Rebmann, Quasid Tahir und Naseer Najam

sg) Man kann für einen kostenlosen Corona-Schnelltest spontan vorbeikommen oder vorab unter epp.testfix.online einen Termin vereinbaren. Beides ist bei den neuen Schnelltestzentren möglich, die vom Eppelheimer Arzt Safeer Najam und seinem Unternehmen „Delight Health“ betrieben werden. Sowohl am Gottlob-Hees-Platz in der Stadtmitte als auch im Gewerbegebiet in der Handelsstraße 24 besteht die Möglichkeit, einen Antigen-Schnelltest durchführen zu lassen. Der Nasenabstrich geht schnell und ist schmerzfrei. Das Testergebnis erhält man nach 15 Minuten entweder per E-Mail, SMS, WhatsApp oder vor Ort als Papierausdruck.

Die Schnellteststationen haben täglich von Montag bis Sonntag jeweils von 9.30 bis 20 Uhr geöffnet. Najam, der als Assistenzarzt für Innere Medizin an der GRN-Klinik in Sinsheim tätig ist, hat die Schulung des Testpersonals selbst übernommen und darf als Mediziner auch PCR-Tests durchführen. „Ein tägliches Schnelltestangebot im Stadtzentrum von Eppelheim zu schaffen, war längst überfällig“, betont Najam.
Der 31-Jährige, der seit vielen Jahren engagiertes Mitglied der Eppelheimer Ahmadiyya Muslim Gemeinde ist, dankte der evangelischen Kirchengemeinde Eppelheim für die freundliche Unterstützung und Überlassung des kircheneigenen Gottlob-Hees-Platzes als Standort für die Teststation in der Stadtmitte. Außerdem lobte er das Engagement der Ahmadiyya-Gemeinde und ihrer Jugendorganisation, von denen sich einige Mitglieder als Corona-Schnelltester ausbilden ließen, um der Bevölkerung an den beiden gut erreichbaren Standorten in der Hauptstraße und in der Handelsstraße dieses tägliche und
kostenlose Testangebot zu ermöglichen.
Bürgermeisterin Patricia Rebmann war begeistert von den neuen Testmöglichkeiten. „Für uns als Stadt ist es wichtig, möglichst viele Testangebote für die ganze Bevölkerung bereitzuhalten“, erklärt sie. In den zurückliegenden Wochen habe das örtliche DRK in Zusammenarbeit mit der Stadt viele Testtermine in der Rudolf-Wild-Halle angeboten. „Dieses Angebot wird nun eingestellt, da wir das ehrenamtliche
Engagement unserer DRK-Mitglieder nicht überstrapazieren wollen. Der letzte Testtag ist der 2. Juni“, informiert Rebmann.

Dank dem neuen täglichen Angebot von Safeer Najam und seinen von morgens bis abends geöffneten Teststationen am Brunnen am Gottlob-Hees-Platz und im Gewerbegebiet, sowie den zusätzlichen Testangeboten des dm-Drogeriemarktes in der Seestraße und von HNO-Facharzt Dr. Thomas Mollet zu den Praxiszeiten im neuen „Eppelheim Medical Care“ Ärztehaus entspanne sich die Lage deutlich, sodass das Testangebot von DRK und Stadt nicht mehr benötigt werde, erklärt die Bürgermeisterin.