Sie sind hier: Start Aktuelle Beiträge

Sonderfonds für Eppelheimer Vereine in der Corona-Pandemie

Presseinformation der Stadt Eppelheim

Symbolbild: pixabay

Bereits im Juli haben sich die Vereine und die Verwaltung darauf verständigt, dass die Eppelheimer Kerwe mit Straßenfest auch in diesem Jahr noch nicht stattfinden wird. Der Gemeinderat der Stadt Eppelheim hat in seiner Sitzung am 20. September 2021 beschlossen, die durch die erneute Absage des Festes bereitstehenden und nicht verbrauchten Finanzmittel wie für das Jahr 2020 unter den Eppelheimer Vereinen zu verteilen.
Als Verteilerschlüssel wird der Stand der aktiven Mitglieder zum 1. Januar 2021 genutzt.
Die Beantragung kann von allen eingetragenen Eppelheimer Vereinen formlos bis spätestens 31. Oktober 2021 bei der zuständigen Sachbearbeiterin Marion Platzek per E-Mail (m.platzek@eppelheim.de) erfolgen.

Dem Antrag ist ein entsprechender Nachweis (zum Beispiel Bestandserhebung an den Dach- und/oder Trägerverband) beizufügen. Ohne einen solchen Nachweis wird der Antrag nicht weiter bearbeitet.
Sollte ein Verein nicht zwischen aktiven und passiven Mitgliedern unterscheiden, wird in Anlehnung an die Vereinsförderrichtlinien ein Teiler von zwei Drittel zu einem Drittel angesetzt.
Die nach Ablauf des 31. Oktober 2021 vorliegende Gesamtzahl an aktiven Mitgliedern dient als Teiler für die bereitstehenden Mittel. Entsprechend des Teilers werden die Mittel im Laufe des Novembers ausgezahlt. Nach dem 31. Oktober 2021 eingehende Meldungen können keine Berücksichtigung mehr finden.