Aktuelles

Unsere Tomaten sind reif und geerntet

Direkt nach den Sommerferien ernteten wir unsere vielen verschiedenen Tomaten aus dem Hochbeet. Es gab schwarze, lilafarbene und natürlich auch rote Tomaten.

Eine fanden wir ganz besonders spannend! Man kann ein Stück herausbrechen, ohne dass die Tomate kaputtgeht.

Natürlich haben wir unsere Tomaten auch probiert und die waren so schmackhaft, da konnte man herausschmecken wie viel Arbeit dahintersteckt! Nur grüne Tomaten darf man nicht essen, die sind nämlich giftig!

 


Die Überraschung wartet am Gartenzaun

Freitagmorgen 10 Uhr in der Villa Kunterbunt.

Alle Kinder, ob aus der Krippe oder dem Kindergarten, warten gespannt im Außengelände.

Dann ist es endlich soweit. Ein weißer Transporter hält am Gartentor und bittet um Einlass.

Ja, da ist er tatsächlich, Giovanni, der Eismann.

Jedes Kind hat im Vorfeld seinen Eiswunsch abgegeben, ob Schoko, Vanille, Engelblau oder Regenbogen …sie können es kaum erwarten, den Becher in den Händen zu halten.

Wie in den vergangenen Jahren bedanken wir uns recht herzlich bei unserem Elternbeirat, der uns diesen „Genuss“ finanziert hat.

 

 

 


Viel Spaß mit Kasperl, Großmutter, Hexe Wackelzahn und dem Hund.

 


Erziehung nimmt und beachtet jedes Wesen.

Als eine Knospe an dem großen Lebensbaume.

Friedrich Fröbel


Kinder sind wie Blumen.

Man muss sich zu ihnen niederbeugen,

wenn man sie erkennen will.

Friedrich Fröbel


Vatertag

 

Lieber Papa!

Unser Papa ist ein Supermann,

der einfach alles richten kann.

Er weiß ganz viel – ist echt gescheit,

zum Spielen mit uns gern bereit.

Ist groß und stark, fast wie ein Bär,

trägt auf der Schulter uns umher.

Er wirft uns hoch und fängt uns auf

Und wir verlassen uns darauf,

weil Papa eben alles kann,

denn schließlich ist er Supermann!


Kinder und Uhren dürfen nicht beständig aufgezogen werden.

Man muss sie auch gehen lassen!

 

Jean Paul


Hallo liebe Kinder der Villa Kunterbunt!

Es ist schon sehr viel Zeit vergangen, seit wir uns das letzte Mal gesehen haben.

Eure Eltern durften viel Zeit mit Euch verbringen.

Am Anfang war es sicherlich toll; ausschlafen, vielleicht im Schlafanzug frühstücken und spielen, spielen, spielen. Aber leider ohne eure Freunde!

Schickt uns doch einfach mal eine Mail und beschreibt uns, wie es euch geht und was ihr so macht und malt uns ein tolles Bild.

Damit die nächste Zeit nicht zu langweilig wird und ihr etwas Abwechslung habt, werden wir euch jede Woche neue Aktionen auf unsere Homepage stellen.

Lasst euch einfach überraschen und bleibt gesund!

 

Die Mitarbeiter der Villa Kunterbunt!


 


Ihr fehlt hier!

Liebe Kinder, liebe Eltern,

nun sind es schon sieben Wochen, in denen wir uns nicht gesehen haben.

In unserer Villa Kunterbunt ist es sehr ruhig geworden. Kinderlachen, Spielen, Streit, Diskussionen, Weinen, spontane Aktionen, Spaß, Gespräche u.v.m. fehlen hier!

Darum haben wir uns eine kleine Aktion für euch ausgedacht: Kramt doch mal in euren Kisten nach einem Stück Stoff. Gestaltet einen Stoffstreifen nach euren Wünschen (bemalen, Grüße schreiben, Handabdrücke etc.), euren Ideen sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Diesen Stoffstreifen könnt ihr dann um unsere Sonne herum am Zaun der Villa Kunterbunt festknoten.

Auf diese Art und Weise können wir zusammen etwas Buntes gestalten und miteinander in Verbindung bleiben.

Wir freuen uns auf eure Ideen und Nachrichten.

Das Team der Villa Kunterbunt

 


Krippe

Viel Spaß mit Kasperl, Großmutter, Hexe Wackelzahn und dem Hund.    Hallo liebe Eltern, liebe Kinder Knete selbst gemacht, einfach und schnell hergestellt. Viel Spaß beim Kneten Zutaten: 1000 g Mehl 400 g Salz (fein) 15 EL Öl 750-1000 ml heißes Wasser 5 EL Zitronensäure Lebensmittelfarbe (flüssig) Und so wird es gemacht:  Mehl, Salz …

Seite anzeigen »

Kindergarten

Seite anzeigen »