Cover von Schach unter dem Vulkan wird in neuem Tab geöffnet

Schach unter dem Vulkan

Roman
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Nesser, Håkan [Aut.]
Verfasserangabe: Håkan Nesser
Medienkennzeichen: Erwachsene
Jahr: 2021
Verlag: München, Manhatten
Mediengruppe: Schöne Literatur
nicht verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: SL Ness / Spiegel Bestseller Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 15.01.2022
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: SL Ness / Spiegel Bestseller Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 20.12.2021

Inhalt

Die Leser des erfolgreichen Autors Franz J. Lunde sind sich sicher: Wer einen Mord so schildert, muss ihn selbst begangen haben. Lunde, der an einem Manuskript mit dem Titel »Letzte Tage und Tod eines Schriftstellers« arbeitet, fühlt sich von seinem Publikum bedroht. Nach einer Lesung in Kymlinge ist er plötzlich spurlos verschwunden. Kurze Zeit später wird die bekannte Lyrikerin Maria Green vermisst. Auch sie hinterlässt ein rätselhaftes Schriftfragment. Die Polizei tappt im Dunklen, bis ein halbes Jahr später der Autor und Literaturkritiker Jack Walde unauffindbar ist. Was verband diese drei Schriftsteller? Was ist ihnen zugestoßen? Kommissar Barbarotti fördert trotz erschwerter Bedingungen Erstaunliches zu Tage.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Nesser, Håkan [Aut.]
Verfasserangabe: Håkan Nesser
Medienkennzeichen: Erwachsene
Jahr: 2021
Verlag: München, Manhatten
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik SL
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Spiegel Bestseller, Krimi
ISBN: 978-3-442-75936-1
2. ISBN: 3-442-75936-6
Beschreibung: 427 S.
Schlagwörter: Ermittlungen, Erwachsene, Mord, Roman, Schriftsteller, Spiegelbestseller
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Berf, Paul [Übers.]
Originaltitel: Schack under vulkanen <dt.>
Fußnote: Aus dem Schwedischen
Mediengruppe: Schöne Literatur