Cover von Stürme des Lebens wird in neuem Tab geöffnet

Stürme des Lebens

Roman
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Sommerfeld, Helene [Aut.]
Verfasserangabe: Helene Sommerfeld
Medienkennzeichen: Erwachsene
Jahr: 2018
Mediengruppe: Schöne Literatur
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: SL Somm / Historisches Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Was die Zeit nicht heilt…
München, 1890: Die junge Ärztin Ricarda führt mit Brauereierbe Georg und Tochter Henny fern der Berliner Heimat ein beschauliches Leben. Mit der Eröffnung einer eigenen Praxis scheint sich ihr größter Traum zu erfüllen. Doch kaum jemand nimmt die erste Ärztin der Stadt ernst. Als eine Diphteriewelle München erfasst und der «Würgeengel» Hunderte von Kinderleben fordert, läuft Ricarda gegen Mauern. Denn ihre männlichen Kollegen halten das vielversprechende neue Heilmittel Emil von Behrings für Humbug. Die Ärztin ist entschlossen, für ihre Überzeugung und ihre Patienten zu kämpfen. Bis ein Geheimnis aus ihrer Vergangenheit Ricarda alles zu nehmen droht, was ihr am Herzen liegt. Ein Geheimnis, dessen dunkle Kraft auch die nächste Generation bestimmen wird.
 
Reihenfolge - Ricarda Thomasius:
Band 1: Das Licht der Welt
Band 2: Stürme des Lebens
Band 3: Die Wege der Liebe

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Sommerfeld, Helene [Aut.]
Verfasserangabe: Helene Sommerfeld
Medienkennzeichen: Erwachsene
Jahr: 2018
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik SL
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Historisches, Trilogie
ISBN: 978-3-499-27400-8
2. ISBN: 3-499-27400-0
Beschreibung: 613 S.
Schlagwörter: 19. Jahrhundert, Deutsches Kaiserreich, Deutschland , Durchsetzungsvermögen, Familienleben, Frauenbild, Frauenrolle, Geheimnis, Heilung, Historischer Roman, Krankheit, Männerwelt, Medizin, Medizinstudium, München, Praxis, Trilogie
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Schöne Literatur