Cover von Wie uns die Liebe fand wird in neuem Tab geöffnet

Wie uns die Liebe fand

Roman
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Stihlé, Claire [Aut.]
Verfasserangabe: Claire Stihlé
Medienkennzeichen: Erwachsene
Jahr: 2021
Mediengruppe: Schöne Literatur
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: SL Stih Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Ein ganzes Dorf erliegt dem Zauber der Liebe: sinnlich, charmant, lebensweiseIn ihrem zauberhaften Wohlfühlroman über ein kleines Dorf im Elsass erzählt Claire Stihlé, was die Liebe so anstellt - nicht nur mit Madam Nanon und ihren vier Töchtern.
 
Madame Nanon, 92 Jahre alt und von allen liebevoll Madame Nan genannt, hat so manches erlebt in dem kleinen Dorf Bois-des-Val am Fuß des Sonnenbergs im Elsass: Frankreich, Deutschland, Frankreich - schon immer ist ihre Region Spielball politischer Interessen und Machtansprüche gewesen.
Und als endlich Ruhe einkehrt, kommt Madame Nans älteste Tochter Marie mit einer Erfindung daher, die der Familie nicht nur Ansehen und Geld beschert: Plötzlich erliegt das ganze Dorf dem Zauber der Liebe. Das Glück scheint perfekt - gäbe es da nicht Madame Nans Nachbarn Monsieur Boberschram, in den sie sich verliebt, ohne zu wissen, dass sie eine gemeinsame Vergangenheit haben, die alles andere als verbindet.
 
Madam Nan ist eine ebenso warmherzige wie humorvolle Erzählerin, die diesen Wohlfühlroman über die Liebe und ein kleines Dorf im Elsass zu etwas ganz Besonderem macht.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Stihlé, Claire [Aut.]
Verfasserangabe: Claire Stihlé
Medienkennzeichen: Erwachsene
Jahr: 2021
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik SL
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-426-30738-0
2. ISBN: 3-426-30738-3
Beschreibung: 304 S.
Schlagwörter: Elsass, Erwachsene, Frauenroman, Liebe , Machtansprüche, Wohlfühlroman
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Schöne Literatur