Cover von Die letzte Tür vor der Nacht wird in neuem Tab geöffnet

Die letzte Tür vor der Nacht

Roman
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Antunes, Antonio Lobo [Aut.]
Verfasserangabe: Antonio Lobo Antunes
Medienkennzeichen: Erwachsene
Jahr: 2022
Verlag: Luchterhand-Verl.
Mediengruppe: Schöne Literatur
nicht verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: SL Antu Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 18.01.2023

Inhalt

Der Weltliterat António Lobo Antunes wird 80 Jahre alt. Sein neuer Roman ist ein geniales Sprachkunstwerk - eine Reise ins Unbewusste von fünf Männern, die durch ein grausames Verbrechen vereint sind.
 
Ein Geschäftsmann wurde ermordet und sein Körper in Schwefelsäure aufgelöst, um jeden Beweis zu eliminieren. Zu ihrer Verteidigung wiederholen die fünf Angeklagten immer wieder: »Keine Leiche, kein Verbrechen.« Der Autor dringt ins intimste Innere der Verdächtigen vor, er öffnet die Türen zu ihren Kindheitserinnerungen und Traumata, schält allmählich ihre Persönlichkeiten heraus und enthüllt, wie und warum das Verbrechen geschah. Inspiriert von einer wahren Begebenheit, entwirft Lobo Antunes mit seiner unvergleichlichen Sprachkunst die Stimmen von fünf menschlichen Monstern.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Antunes, Antonio Lobo [Aut.]
Verfasserangabe: Antonio Lobo Antunes
Medienkennzeichen: Erwachsene
Jahr: 2022
Verlag: Luchterhand-Verl.
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik SL
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-630-87628-3
2. ISBN: 3-630-87628-5
Beschreibung: 560 S.
Schlagwörter: Portugal, Roman, Erwachsene, Verbrechen, Weltliteratur, Porto
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Meyer-Minnemann, Maralde [Übers.]
Originaltitel: A Última Porta Antes Da Noite <dt.>
Fußnote: Aus dem Portugiesischen
Mediengruppe: Schöne Literatur