Cover von Maman wird in neuem Tab geöffnet

Maman

Roman
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Schenk, Sylvie [Aut.]
Verfasserangabe: Sylvie Schenk
Medienkennzeichen: Erwachsene
Jahr: 2023
Verlag: München 80, Hanser Verlag
Mediengruppe: Schöne Literatur
nicht verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: SL Schenk Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 02.05.2024

Inhalt

Sylvie Schenks neuer Roman - "Ein tief berührendes Lesevergnügen." Franziska Hirsbrunner, SRF2 Kultur.
 
Eine Annäherung an die eigene Mutter und eine schmerzhafte Abrechnung: 1916 wird Sylvie Schenks Mutter geboren, die Großmutter stirbt bei der Geburt. Angeblich war diese eine Seidenarbeiterin, wie schon die Urgroßmutter. Aber stimmt das? Und welche Geschichte wird den Nachkommenden mit auf den Weg gegeben? Als Kind leidet Sylvie Schenk unter dieser Unklarheit, als Schriftstellerin ist sie deshalb noch immer von großer Unruhe geprägt. Mit poetischer Präzision spürt sie den Fragen nach, die die eigene Familiengeschichte offenlässt. „Maman“ ist waghalsiges Unterfangen und explosive Literatur zugleich. Nach „Schnell, dein Leben“ hat die Autorin erneut einen Text voll Schönheit und Temperament geschrieben.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Schenk, Sylvie [Aut.]
Verfasserangabe: Sylvie Schenk
Medienkennzeichen: Erwachsene
Jahr: 2023
Verlag: München 80, Hanser Verlag
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik SL
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-446-27623-9
2. ISBN: 3-446-27623-8
Beschreibung: 172 S.
Schlagwörter: Familiengeschichte, Unklarheiten, Unwissenheit, Unruhe, Deutscher Buchpreis 2023, Belletristik, Mutter, Annäherung, 20. Jahrhundert
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Schöne Literatur