Cover von Ist Männlichkeit toxisch? wird in neuem Tab geöffnet

Ist Männlichkeit toxisch?

Große Fragen des 21. Jahrhunderts
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Smiler, Andrew [Aut.]
Verfasserangabe: Andrew Smiler
Medienkennzeichen: Erwachsene
Jahr: 2020
Reihe: dkkontrovers
Mediengruppe: Sachbuch
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Gc q2 Smil Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Was ist überhaupt toxische Männlichkeit?
 
Welche Vorstellung haben wir von Männlichkeit? Und kann dieses Männlichkeitsverständnis schädigend sein? Was hat sich in der Debatte seit #metoo verändert? Dieses Debattenbuch setzt sich auf intelligente & provokante Weise mit ethischen Fragen & kontroversen Themen rund um das Patriarchat & Geschlechterrollen auseinander. Vier Kapitel analysieren in kompakter Form die heutigen Entwicklungen & Gefahren und schaffen eine fruchtbare Grundlage für spannende Diskussionen. Bereit für die Debatte?
 
Aktuelle Themen zum Diskutieren mit #dkkontrovers
Originell, kritisch, modern und anschaulich beschäftigt sich diese DK-Reihe intensiv mit den spannendsten Herausforderungen unserer heutigen Gesellschaft. Das innovative Lesekonzept verschafft Ihnen einen schnellen Überblick zu den großen Fragen des 21. Jahrhunderts, gibt interessante Denkanstöße und unterstützt Sie bei Ihrer eigenen Meinungsbildung. Diskutieren Sie aktiv mit bei den brodelnden Themen unserer Zeit – egal ob im Freundes-, Bekannten- und Familienkreis oder auf Social Media unter dem Hashtag #dkkontrovers.
 
Alles rund um die Geschlechterdebatte in #dkkontrovers auf einen Blick:
• Topaktuelle Themen: Vier Kapitel beschäftigen sich prägnant mit unterschiedlichen Vorstellungen von Männlichkeit und wägen zwischen den Vorzügen moderner Männlichkeit und den Nachteilen traditioneller Rollenklischees ab: 1. Die Entwicklung des Männlichkeitsbegriffs, 2. Die Macht, Schaden anzurichten, 3. Männer und zwischenmenschliche Beziehungen, 4. Männlichkeit im Umbruch
• Provokante Fragen beleuchten die Schattenseiten der männlichen Geschlechtsidentität und regen zum Nachdenken und Diskutieren an: Wie definieren wir heute Männlichkeit und die damit verbundenen Verhaltensweisen und Rollenmuster? Inwiefern und für wen kann Männlichkeit toxisch, also schädlich sein? Was bedeutet es, ein Mann zu sein? Warum sind Männer aggressiver?
• Innovatives Lesekonzept: Unterschiedliche Schriftgrößen, übersichtliche Absätze und eindrückliche Abbildungen ermöglichen Ihnen ein qualifiziertes und effizientes Querlesen in nur 30 Minuten. Entscheiden Sie selbst, ob Sie sich einen schnellen Überblick verschaffen oder tiefer in die Materie eintauchen möchten.
 
Prägnant, smart und provokant – nehmen Sie aktiv teil am modernen gesellschaftlichen Diskurs mit #dkkontrovers!

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Smiler, Andrew [Aut.]
Verfasserangabe: Andrew Smiler
Medienkennzeichen: Erwachsene
Jahr: 2020
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Gc q2
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-8310-4011-7
2. ISBN: 3-8310-4011-7
Beschreibung: 143 S. : zahlr. Ill.
Reihe: dkkontrovers
Schlagwörter: Gesellschaft, Gesellschaftsbild, Männerbild, Männerrolle, Männlichkeit, Maskulinität, MeToo, MeToo Debatte, Soziologie, toxische Männlichkeit, Tradition, Wandel
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Krabbe, Wiebke [Übers.]; Taylor, Matthew [Hrsg.]
Mediengruppe: Sachbuch