X
  GO
CORONA-REGELUNGEN UND ÖFFNUNGSZEITEN

Einen negativen Antigen-Schnelltest ohne Impfung müssen folgende Personen nachweisen:

  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können
  • Personen bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen

Von der Testpflicht ausgenommen sind:

  • Genesene / geimpfte Personen, die ihre Auffrischungs-Impfung erhalten haben
  • Genesene / geimpfte Personen mit einem Nachweis nicht älter als 3 Monate
  • Kinder bis einschließlich 7 Jahre, die noch nicht eingeschult sind
  • Schüler bis einschließlich 17 Jahre

Achtung!

In Innenbereichen müssen Personen ab 18 Jahren eine FFP2-Maske (oder vergleichbar KN95-/N95-/KF94-/ KF95-Masken) tragen.

 

Montag 12 Uhr - 19 Uhr

Dienstag geschlossen

Mittwoch 10 Uhr - 18 Uhr

Donnerstag geschlossen

Freitag 12 Uhr - 16 Uhr

Samstag 10 Uhr - 13 Uhr

CLICK & COLLECT

Online Terminbuchung

Für unseren Abholservice gibt es nun ganz einfach einen Link zur Terminbuchung. Einfach HIER klicken! Bei Fragen und Unklarheiten kontaktieren Sie uns gerne telefonisch.

 

Abholzeiten

Montag 9 Uhr – 19 Uhr

Mittwoch 9 Uhr – 18 Uhr

Freitag 9 Uhr – 16 Uhr

MITHILFE GESUCHT

Neue fremdsprachige Bücher für die Bibliothek – kann uns jemand helfen?

Wir, die Stadtbibliothek Eppelheim, haben ein paar sehr interessante fremdsprachige Bücher bekommen und würden diese gerne in den Bestand aufnehmen! Leider fehlen uns hierzu die erweiterten Sprachkenntnisse, um die wichtigsten Angaben (Titel, Autor, Verlag…) ins Deutsche zu übersetzen. Wer uns unterstützen möchte, eine oder mehrere der Sprachen auf dem Foto gut beherrscht und sich ein bisschen Zeit nehmen kann und möchte, darf sich gerne bei Frau Melina Marx (Tel.: 06221 766290, Mail: m.marx@eppelheim.de) melden, damit ein Termin ausgemacht werden kann.

Wir freuen uns auf Unterstützung und sagen jetzt schon ganz herzlichen Dank dafür!

WOHIN DAMIT?

Medienspende an die Bibliothek

Sie misten Ihr Bücherregal aus? Sie ziehen um und können nicht alle Bücher, Spiele, DVDs oder CDs mitnehmen? Kein Problem! Gerne können Sie uns Ihre gebrauchten Medien vorbeibringen!

Aus Platzgründen können wir allerdings nicht alles annehmen, daher schauen wir direkt vor Ort durch.

Unsere Regeln lauten:

  • Sachbücher dürfen nicht älter als 3-5 Jahr sein, je nach Thema und Zustand.
  • Romane dürfen nicht älter als 5-10 Jahre sein, je nach Zustand.
  • Die Buchseiten sollen nicht vergilbt sein.
  • DVDs, CDs und sonstiges müssen in gutem Zustand, ohne Kratzer etc. sein.

In diesen Fällen bitten wir Sie, Ihre Medien wieder mitzunehmen, da sie weder für unseren Bestand noch für den Flohmarkt in Frage kommen. Ebenso wie Medien, die wir bereits im Bestand haben. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

AB SOFORT!

Sammelstelle in der Bibliothek

 Sie haben alte Brillen oder Handys? Diese können Sie gerne bei uns abgeben!

BROCKHAUS

ONLEIHE

MUNZINGER + PRESSREADER

HERZLICH WILLKOMMEN!

  • In unserem Katalog finden Sie über 34.000 Medien und viele weitere Angebote rund um Lesen, Hören und Schauen.
  • Als Schulmediothek und öffentliche Bibliothek  bieten wir Zugang zu Informationen in vielfältiger Form. Zur Freizeitgestaltung oder Aus- und Weiterbildung, für jede Altersstufe und (fast) jedes Interessengebiet.
  • Wir unterstützen und ergänzen das schulische und lebenslange Lernen, sowie die persönliche und berufliche Qualifizierung.
  • Wir fördern mit unseren Angeboten das Lesen und helfen bei der Vermittlung, Erlernung und Festigung der Lese- und Medienkompetenz.

 

Wir, das Team der Stadtbibliothek, freuen uns auf Ihren Besuch!

NEUERWERBUNGEN
Hier finden Sie eine Auswahl unserer neu eingetroffenen Bücher. Viel Spaß beim Stöbern!
Cover von Upsi und das Seepferdchen von Thea [Aut.] Lang
Cover von Upsi und der laute Seebär von Thea [Aut.] Lang
Cover von Kinderlied und Kinderreim von Heinrich [Hrsg.] Pleticha
Cover von Heitere Geschichten und Gedichte für den ganzen Tag von Maren [Ill.] Palloks
Cover von Meine wunderbare Märchenwelt in Erzählbildern von Jakob [Aut.] Grimm
Cover von Praxisbuch Makrofotografie von Daan [Aut.] Schoonhoven
Cover von The Sky in your Eyes von Kira [Aut.] Mohn
Cover von Keeping Hope von Anna [Aut.] Savas
Cover von Und wir tanzen über den Flüssen von Sophie [Aut.] Bichon
Cover von Where the Waves Rise Higher von Kathinka [Aut.] Engel
Cover von Die falsche Zeugin von Karin [Aut.] Slaughter
Cover von BLOODLESS - Grab des Verderbens von Douglas [Aut.] Preston
Cover von Unser Immunsystem von Hendrik [Aut.] Streeck
Cover von Blue von Nikola [Aut.] Hotel
Cover von Silbernes Feuer von Sarah J. [Aut.] Maas
Cover von Weihnachtsbasteln festlich schön schmücken und dekorieren
Cover von Geschenke aus der Küche
Cover von Ich bring' was mit von Birgit [Aut.] Irgang
Cover von Geschenke aus der Küche
Cover von Asterix und der Greif von Albert [Aut.] Uderzo
Cover von Digital unterwegs in der Kita? - Wir sind dabei! von Cordula [Aut.] Kahl
Cover von Der Mars von Manfred [Aut.] Baur
Cover von Lucy mit c von Markolf H. [Aut.] Niemz
Cover von Krebs - Stahl, Strahl, Chemo & Co. von Phillip [Aut.] Day
Cover von 30 Minuten Resilienz von Ulrich [Aut.] Siegrist
Cover von Tortengräber von Heinrich [Aut.] Steinfest
Cover von Wer immer nur gibt von Beate [Aut.] Weingardt
Cover von Zeitmanagement von Jörg [Aut.] Knoblauch
Cover von Mützen, Schals und mehr von Ulrike [Aut.] Lowis
Cover von Mama Muh feiert Weihnachten von Jujja [Aut.] Wieslander
Cover von Neue spannende Experimente von Hermann [Aut.] Krekeler
Cover von In ewiger Freundschaft von Nele [Aut.] Neuhaus
Cover von No Place For Us von Alicia [Aut.] Zett
Cover von Das Schwärmen von tausend Bienen von Diana [Aut.] Gabaldon
Cover von Der perfekte Kreis von Benjamin [Aut.] Myers
Cover von Madame Pylinska und das Geheimnis von Chopin von Eric-Emmanuel [Aut.] Schmitt
Cover von Klein-Sibirien von Antti [Aut.] Tuomainen
Cover von Wie uns die Liebe fand von Claire [Aut.] Stihlé
Cover von Boy in a White Room von Karl [Aut.] Olsberg
Cover von Winterland von Kim [Aut.] Faber
JAHRESGEBÜHREN AB JANUAR 2022!

In der Stadtbibliothek Eppelheim gelten ab dem 01.01.2022 die nachfolgend aufgeführten Jahresgebühren.

Es werden folgende Nutzungsgebühren erhoben:

Nutzerausweise

a) Erwachsene, jährlich                                                                                                    24,00 EUR

b) Begünstigte mit Nachweis ab 18 Jahren, jährlich                                                        12,00 EUR
(Schüler/innen, Student/innen, Auszubildende, Teilnehmer der Freiwilligen
Dienste, Senioren)

c) Metropol-Card, jährlich                                                                                                 24,00 EUR
(Ausweis für die teilnehmenden Bibliotheken; Erwerb nur für Erwachsene möglich)

f) Kinder und Jugendliche sowie Schüler/innen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr zahlen keine Gebühren für den Nutzerausweis.

g) Empfänger von Leistungen nach SGB 11 oder XII sowie Empfänger von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz zahlen keine Gebühren für den Nutzerausweis.

(Auszug aus der „Gebührenordnung für die Stadtbibliothek Eppelheim“, §3 Gebühren; durch den Gemeinderat der Stadt Eppelheim am 21.11.2021 beschlossen)

ALI MITGUTSCH

Todesfall in der Autorenwelt

Der "Vater der Wimmelbücher", Ali Mitgutsch (* 21. August 1935 in München, gebürtig Alfons Mitgutsch; † 10. Janaur 2022 ebenda), ist am Montagabend im Alter von 86 Jahren in München gestorben. Das teilte der Ravensburger Verlag am Dienstag mit. Er  war ein deutscher Bilderbuchautor, Illustrator und Maler und gelernter Webegrafiker.

"Wir verneigen uns vor einem Freund und langjährigen Autor", schreibt der Ravensburger Verlag in einer Mitteilung. "Ali Mitgutschs Werk hat in all den Jahrzehnten nichts von seiner Strahlkraft und Faszination verloren", sagt der Vorstandsvorsitzende der Ravensburger AG, Clemens Maier. Mitgutschs Sicht auf die Welt, auf den Zauber des Alltäglichen, sei einzigartig gewesen, habe Generationen von Kindern und Erwachsenen begeistert.

THEMEN-MEDIENTISCH

3. Dezember - Tag der Menschen mit Behinderung

Der Internationale Tag der Menschen mit Behinderungen am 3. Dezember jedes Jahres (veraltend: Internationaler Tag der Behinderten) ist ein von den Vereinten Nationen ausgerufener Gedenk- und Aktionstag, der das Bewusstsein der Öffentlichkeit für die Probleme von Menschen mit Behinderung wachhalten und den Einsatz für die Würde, Rechte und das Wohlergehen dieser Menschen fördern soll.

Wer mit einem Handicap lebt, hat oft mit Vorurteilen und Barrieren im täglichen Leben zu kämpfen. Darauf macht der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung aufmerksam, der alljährlich am 3. Dezember stattfindet und in diesem Jahr unter dem Motto steht: "Nur mit uns – Selbstbestimmung für Menschen mit Behinderung."

"Teilhabe und ein selbstbestimmtes Leben müssen für Menschen mit Behinderung selbstverständlich sein", erklärt die Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, Ulrike Mascher. Das Ziel einer inklusiven Gesellschaft mit den gleichen Rechten und Möglichkeiten für alle Menschen ist noch lange nicht erreicht. Viele Barrieren müssen noch abgebaut werden. Das gilt beispielsweise für alle öffentlich zugänglichen Bereiche und Arbeitsstätten, für Bahnhöfe, Züge, Krankenhäuser, Arztpraxen und im Wohnungsbau.

"Behinderung darf niemanden ausgrenzen. Inklusion muss in Schule, Beruf und Alltag gelebt werden", so Ulrike Mascher. Auch dürfe Behinderung kein Grund sein, vom Arbeitsmarkt ausgeschlossen zu werden. Die Situation auf dem Arbeitsmarkt sei für Menschen mit Behinderung aber ernüchternd, kritisiert die VdK-Präsidentin. Sie fordert mehr Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten am allgemeinen Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderung. Arbeitgeber, die sich der Beschäftigungspflicht für Schwerbehinderte komplett entziehen, sollen eine erhöhte Ausgleichsabgabe zahlen.

Die Stadtbibliothek Eppelheim bietet aktuell dazu einen Medientisch an - rund um die Themen (Alltags-)Leben, Rechte, Unterstützung, Sport etc. von und mit Menschen mit Behinderungen.

Der Medientisch steht im Bereich der Sachmedien für Erwachsene und lädt ein sich zu informieren und natürlich Medien auszuleihen.

VERANSTALTUNGEN

Absage geplanter Veranstaltungen der Stadtbibliothek Eppelheim

Die geplanten Veranstaltungen für Donnerstag, den 25.11.2021 (Krimilesung mit Harald Schneider, „Ordentlich gemordet“) und Donnerstag, den 02.12.2021 (Autorenlesung mit Jörn Birkholz, „Der Obermieter“) werden auf das Frühjahre 2022 verschoben!

Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

Die neuen Termine für die Veranstaltungen finden Sie in den nächsten Ausgaben der Eppelheimer Nachrichten und auch hier auf der Homepage der Bibliothek.

Die für Sonntag, den 28.11.2021, 17 Uhr geplante Veranstaltung „24plusX Weihnachtsempfehlungen“ muss leider ersatzlos abgesagt werden.

Auch die geplante Veranstaltung für Mittwoch, den 01.12.2021, 19 Uhr („Spuren des Holocaust in Eppelheim“) muss zu unserem Bedauern abgesagt werden. Es wird ein Ersatztermin im Frühjahr 2022 anvisiert. Der neue Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.

DEUTSCHER BUCHPREIS 2021

Wir gratulieren! Am 18. Oktober hat die Jury entschieden und das Gewinner-Buch wurde gekürt. Mehr Infos zum deutschen Buchpreis finden Sie hier.

FIT FÜR DIE SCHULE

Mit dem Brockhaus Jugendlexikon

Das nächste Referat steht an? Ihr wollt wissen, ob man in Finnland mit Euro bezahlt? Oder was Cybermobbing bedeutet? Das Suchen hat ein Ende: In unserem Jugendlexikon findest du die Schulthemen – Artikel, die das Wichtigste zu einem Begriff oder einer Person erklären und extra für die Schule geschrieben wurden. Suchbegriff eingeben und das Referat oder die Hausarbeit mit geprüften Informationen vorbereiten – mit den multimedialen Inhalten gelingt euch jede Präsentation. Das Beste: Ihr könnt von überall und mit jedem Endgerät, über Browser oder App, auf das Jugendlexikon zugreifen.