Erdkunde

„Es ist nichts, was den geschulten Verstand mehr kultiviert und bildet, als Geographie.“

– Immanuel Kant

 

Ziele und Aufgaben des Fachs

Im Mittelpunkt des Erdkundeunterrichts stehen neben der Betrachtung der Erdoberfläche vor allem die Auswirkungen menschlichen Handelns auf den Raum. Durch seine Bindegliedfunktion zwischen den Natur- und Geisteswissenschaften trägt der Unterricht zu einer fächerübergreifenden Auseinandersetzung mit Gegenwartsproblemen bei und vermittelt Umweltbildung unter der Berücksichtigung von Ökonomie, Politik und Ökologie.

Fachmaterial

Bibliothek: Die Schulbibliothek enthält eine Vielzahl an geographischer Fachliteratur, verschiedene Bildbände, Nachschlagewerke und Zeitschriftenabonnements.

Karten: Die Fachschaft kann auf ca. 200 geographische Karten zurückgreifen.

Multimedia: Die Schule verfügt neben zwei gut ausgestatteten Computerräumen über eine vielfältige Sammlung an aktuellen Lern-DVDs, Bildern und Film-DVDs.

Experiment: Da Fach bietet eine Vielzahl an Gelegenheiten für Experiment, um Naturprozesse greifbarer zu machen. Dafür stehen verschiedene Unterrichtsmaterialien, wie z.B. ein Tellurium zur Verfügung

Wettbewerbe

Die Schule nimmt seit Jahren erfolgreich am größten deutschen Geographie-Wettbewerb „Diercke-Wissen“ teil.

Exkursionen

Die günstige Lage der Schule inmitten der Rhein-Neckar-Region bietet einen optimalen Ausgangspunkt für geographische Exkursionen, z.B. nach Heidelberg und Umgebung oder zum AUDI-Werk nach Neckarsulm.