NWT

Herzlich Willkommen bei der NwT-Fachschaft! NwT-Logo

Wir möchten Ihnen einen ersten Einblick in das Fach Naturwissenschaft und Technik (NwT) am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium geben.
NwT ist das interdisziplinäre Profilfach des naturwissenschaftlichen Zuges und wird in den Klassen 8, 9 und 10 jeweils 4-stündig unterrichtet. In der Kursstufe wird es nicht angeboten. Parallel dazu haben die Schülerinnen und Schüler – ebenso wie unser Sprachen- und Musikzug – Unterricht in den Fächern Biologie, Chemie, Physik und Geografie.

Dabei baut das Fach NwT auf den Grundlagen des Fächerverbundes BNT (Klasse 5 und 6) sowie dem Aufbaukurs Informatik (Klasse 7) auf und nutzt den Kompetenzzuwachs aus dem fortschreitenden Unterricht der Naturwissenschaften und der Mathematik.
Die Schülerinnen und Schüler wachsen in einer Welt heran, deren Entwicklung stark von naturwissenschaftlichem Erkenntnisgewinn und technischen Innovationen geprägt ist. Wissenschaftliche und technische Weiterentwicklungen erfordern in immer stärkerem Maß eine Vernetzung von Kenntnissen verschiedener naturwissenschaftlicher und technischer Disziplinen.

Diese Tatsache ist nicht nur für den Ingenieur und zahlreiche weitere Berufe von Bedeutung: Immer stärker ist ein interdisziplinäres Denken im gesellschaftlichen Bereich notwendig und erfordert von jedem kreative Lösungsstrategien und weitreichende Bewertungskompetenzen. Das sind Fähigkeiten und Fertigkeiten, die im NwT-Unterricht angestrebt werden.

Seit der Einführung von NwT (2007/08) findet eine rasante Weiterentwicklung des Faches statt, die immer noch anhält und das Fach einem ständigen Wandel unter-zieht. Mit dem Blick in die Vergangenheit lässt sich erkennen, dass der reine natur-wissenschaftliche Anteil zugunsten des Interdisziplinären und besonders Technischen rückläufig war. Und dieser Trend setzt sich mit dem Bildungsplan 2016 weiter fort.

Was (er)lernt man also durchgängig, themenübergreifend und fortlaufend, wenn man NwT lernt?

Die Antwort lautet: „Handlungskompetenz in unserer technisch geprägten
Welt“, die ein „ganzheitliches Technikverständnis“ und das Einbringen
von Wissen und auch von praktischem Können voraussetzt.

Um dies zu erreichen, werden im NwT-Unterricht konkret vier Ziele verfolgt:

NWT_Ziele

Diese vier Leitlinien stellen die NwT-Basis dar und enthalten Kompetenzen, die sich in keinem anderen Fach so finden (z.B. Forschen und Entwickeln).
Näher ausgeführt heißt das: Im NwT-Unterricht bearbeiten die Schülerinnen und Schüler Probleme und Fragestellungen aus verschiedenen technischen Disziplinen. Im Bereich Digitalisierung erlernen sie beispielweise mit Mikrokontrollern eine Programmiersprache, das Entwickeln von Algorithmen und die Signal- und Datenverarbeitung.

Sie stärken dabei ihre Handlungsfähigkeit bei der Durchführung von Projekten und planen, konstruieren und optimieren Prototypen. Durch das Bewältigen immer neuer Herausforderungen wird das Durchhaltevermögen und die Beharrlichkeit geschult sowie Leistungsbereitschaft gefördert. Schülerinnen und Schüler werden an eigenverantwortliches, selbstständiges, lebenslanges Lernen herangeführt. Ihre Fähigkeit wird gefestigt, sich nicht nur theoretischen und praxisorientierten Zugängen zu öffnen, sondern auch schwierige Sachverhalte geistig durchdringen zu wollen.

Die Vielfalt der technologischen Entwicklungen fordert von den Schülerinnen und Schülern heute und in Zukunft ein hohes Maß an Bewertungs-, Urteils- und Entscheidungsfähigkeit. Sie erwerben durch die Bearbeitung naturwissenschaftlicher und technischer Fragestellungen in Verknüpfung mit gesellschaftlichen, ökonomischen und ökologischen Aspekten eine naturwissenschaftlich-technische Allgemeinbildung und entwickeln so eine Technikmündigkeit.

Die Besonderheit des Faches spiegelt sich im Unterrichtsalltag wieder: In unserem naturwissenschaftlichen Profil ist die Vermittlung von Fachwissen natürlich grundlegend. Aber der Unterricht zeichnet sich eben besonders durch Projekte, Experimente und Praktika aus. Theorie und Praxis werden verzahnt und sind Möglichkeit und Pflicht zugleich.

Den Klassenstufen 8-10 werden derzeit folgende Unterrichtseinheiten zugeordnet:

 

NWT_Unterrichtseinheiten


Maschinen konstruieren:

1_Maschinen konstruieren

Produkte entwickeln:

2_Produkte entwickeln

Stabil bauen:

3_Stabil bauen

Leistung anpassen und optimieren:

4_Leistung anpassen und optimieren

Lebensmittel-Produktkontrolle mit einem selbstgebauten Messgerät:

5_Lebensmittel_Produktkontrolle mit einem selbstgebauten Messgeraet

Computer und ihre Technik:

6_Computer und ihre Technik

Abläufe automatisieren mit Mikrokontrollern (1):

7_01 Ablaufe automatisieren mit Mikrokontrollern_1

Abläufe automatisieren mit Mikrokontrollern (2):

7_02 Ablaufe automatisieren mit Mikrokontrollern_2

Unser NwT-Raum:

8_Unser NwT_Raum